Zwei Aufsteiger suchen neuen Keeper

Früchtl will in die Bundesliga -  Stammplatz-Kampf mit FCB-Vorgänger?

24.11.2019, Fussball 3. Liga: 1860 - FC Bayern München amateure
+
Christian Früchtl könnte sich in Paderborn ein Duell um die Nummer eins mit einem seiner Vorgänger stellen.

Wo setzt Christian Früchtl seine Karriere fort? Am Stammkeeper des FC Bayern 2 zeigt ein Aufsteiger Interesse. Sein Konkurrent wäre einer seiner U23-Vorgänger aus München.

  • Christian Früchtl steht vor einer Leihe in die erste oder zweite Bundesliga.
  • Aufsteiger SC Paderborn signalisiert offenbar Interesse.
  • Union Berlin sucht nach dem Abgang von Stammkeeper Rafal Gikiewicz nach einer jungen Nummer eins und könnte eine Option werden.

In welchem Trikot läuft Christian Früchtl in der nächsten Saison auf? Mit dem FC Augsburg hat ein Bundesligaverein bereits abgesagt - FCA-Manager Stefan Reuter sucht einen erfahrenen Torhüter. Auf Nachfrage von Fussball Vorort/FuPa Oberbayern wollte sich Früchtls Berater Christian Rößner nicht zu etwaigen Gerüchten äußern. „Wir sind in diversen Gesprächen“, so Rößner

Die beiden Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn und Union Berlin könnten eine Option werden. Wohin zieht es das Talent des FC Bayern 2?

SC Paderborn

Das Bundesliga-Schlusslicht ist wohl auf der Suche nach einem neuen Torwart. Laut dem „Kicker“ hat der SCP Interesse an einer Verpflichtung Früchtls. Zwar steht die aktuelle Nummer zwei, Jannik Horn, vor einem Abschied, allerdings müsste Früchtl mit einem anderen Keeper mit Bayern-Vergangenheit um den Platz zwischen den Pfosten kämpfen.

Leopold Zingerle entstammt ebenfalls der Bayern-Jugend und genießt seit der letzten Saison das Vertrauen von Trainer Steffen Baumgart. Der inzwischen 26-Jährige stand bis 2015 im Kasten der Bayern-Amateure und absolvierte 50 Spiele in der Regionalliga Bayern.

1. FC Union Berlin

Vor einer Woche gaben die Eisernen bekannt, dass der Vertrag mit Stammtorhüter Rafal Gikiewicz nicht verlängert wird. Folglich braucht Union für die kommende Saison einen neuen Torhüter

Dazu kommt: Berlins Manager Oliver Ruhnert sucht wohl einen jungen Torwart. Einen Konkurrenten hätte Früchtl trotzdem schon - aktuell ist der 22-Jährige Moritz Nicolas Ersatzkeeper. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch er seine Chance bekommt.

2. Bundesliga: Greift der 1. FC Nürnberg zu?

Früchtl und sein Berater kokettieren ausdrücklich mit einem Wechsel in die 1. Bundesliga. Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass der U20-Nationaltorwart zwar zweifellos sein Talent gezeigt, bisher aber nicht höher als drittklassig gespielt hat. Deshalb ist ein Zweitliga-Verein unter Umständen realistischer und die Chance auf einen Stammplatz höher. 

Im Unterhaus gibt es vor allem einen Verein, der so etwas wie ein „Torwartproblem“ hat - der 1. FC Nürnberg. In dieser Saison konnte von den fünf eingesetzten Torhütern noch keiner überzeugen. Wie Früchtl selbst betonte, würde er außerdem einen Verein in Bayern favorisieren. Deswegen wären auch Greuther Fürth und Jahn Regensburg mögliche Kandidaten für den Niederbayern.

Auch interessant

Kommentare