Verkauf schon lange ein Thema

Endlich frische Transfer-Millionen für den FC Bayern? Weltmeister vor Abgang

Er wurde in München nie so richtig glücklich, nun zeichnet sich sein Wechsel ab. Offenbar hat der FC Bayern einen weiteren Interessenten für Corentin Tolisso gefunden.

München - Irgendwie sollte es einfach nicht sein. Corentin Tolisso* und der FC Bayern München* - daraus wurde nie die ganz große Erfolgsgeschichte. Der Rekordmeister hatte den Franzosen 2017 für rund 40 Millionen Euro von Olympique Lyon losgeeist. Die Bayern-Bilanz seitdem: 96 Spiele, 18 Tore, zwölf Vorlagen.

Kein Wunder also, dass man bei den Bayern sehr gerne einen Abnehmer für Tolisso finden würde. Zu oft fehlte er verletzt. Und wenn er dann einmal das Vertrauen bekam, nutzte er seine Chance zu selten. Die 40 Millionen, die die Münchner einst investiert hatten, werden sie nicht mehr bekommen. Tolisso hat nur noch einen Vertrag bis 2022, dementsprechend müsste er noch in diesem Sommer verkauft werden, damit die Münchner eine Ablösesumme einstreichen können. Sie wäre dann weitaus geringer als 2017.

FC Bayern München: Transfer News - Corentin Tolisso doch noch vor Wechsel?

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gemunkel um angebliche Interessenten. Juventus Turin galt zwischenzeitlich als heißester Anwärter, zuletzt gab es aber keine weiteren Entwicklungen. Wohl auch, weil sich Weltmeister Tolisso aktuell in Frankreich befindet - Corona-Isolation.

  • Corentin Tolisso
  • 3. August 1994 (27), Tarare, Frankreich
  • Zentrales Mittelfeld
  • Marktwert: 20 Millionen Euro
  • Vertrag beim FC Bayern München: bis Juni 2022

Nun scheint es aber offenbar einen weiteren Interessenten zu geben: West Ham United. Laut Sport1 wird der Bayern-Star beim Überraschungs-Team der vergangenen Premier-League-Saison gehandelt. Die Londoner wurden in der englischen Elite-Liga Sechster und sind somit für die Europa League qualifiziert.

Corentin Tolisso: Transfer beim FC Bayern München? Juventus Turin und West Ham United wohl interessiert

Die Münchner können es sich eigentlich nicht erlauben, eine weitere Alternative für das zentrale Mittelfeld zu verlieren. Aber: Sollte Tolisso verkauft werden, wären plötzlich frische Millionen in der Kasse - und damit hätte man dann endlich wieder Handlungs-Spielraum.

Einen Kandidaten für eine mögliche Re-Investition der Tolisso-Millionen gibt es offenbar schon: Marcel Sabitzer von RB Leipzig. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Passion2Press / Imago

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare