1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Schon wieder Corona-Alarm: FC Bayern nennt betroffenen Spieler

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Trainer Julian Nagelsmann muss gegen Augsburg wohl weiter umplanen: Ein weiterer Spieler wurde positiv auf Corona getestet.
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann muss gegen Augsburg wohl weiter umplanen: Ein weiterer Spieler wurde positiv auf Corona getestet. © MIS / Imago

Der FC Bayern München hat weiterhin mit dem Coronavirus zu kämpfen. Nun gibt es anscheinend drei neue Fälle.

Update vom 17. November, 15.56 Uhr: Wie der FC Bayern nun offiziell mitteilt, hat sich Josip Stanisic mit dem Coronavirus infiziert. Der Test des Abwehrspielers am Mittwochmorgen war positiv.

Stanisic ist vollständig geimpft und befindet sich laut FCB in „häuslicher Isolation“. Es gehe ihm gut. Über weitere Corona--Fälle aus dem Staff machte der Rekordmeister keine Angaben.

FC Bayern: Nächster Corona-Alarm - Offenbar drei neue Fälle

Erstmeldung vom 17. November, 13.40 Uhr: München - Wieder positive Corona-Tests beim FC Bayern: Nach Angaben der Bild wurden Abwehrspieler Josip Stanisic, Teammanager Bastian Wernscheid „und ein weiteres Mitglied aus dem Staff positiv auf das Covid-19-Virus getestet“. Eine offizielle Bestätigung des Rekordmeisters stand zunächst aus.

Erst zu Beginn dieser Woche konnten Eric Maxim Choupo-Moting, Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala ihre eigenen vier Wände wieder verlassen. Sie hatten zuvor mit dem positiv getesteten Niklas Süle in Kontakt gestanden. Die Folge waren sieben Tage Quarantäne. Süle muss wegen leichter Symptome noch bis Montag, 22. November, in häuslicher Isolation bleiben.

Währenddessen gibt es offenbar schon die nächsten Corona-Fälle - und das nur kurz vor dem Bundesliga-Spiel beim FC Augsburg am Freitag!

FC Bayern München: Erneuter Corona-Alarm - unmittelbar vor Bundesliga-Partie

Laut Bild wurden vor der Nachmittagseinheit am Dienstag in der Tiefgarage am Vereinsgelände Schnelltests durchgeführt. Die drei positiv Getesteten wurden daraufhin umgehend von der Mannschaft isoliert, waren beim anschließenden Training nicht anwesend. Die gute Nachricht aus Sicht der Bayern: Bild-Informationen zufolge müssten ungeimpfte Spieler nun keine Quarantäne befürchten, da niemand unmittelbaren Kontakt zu dem Trio hatte. Somit müsste Trainer Julian Nagelsmann nach aktuellem Stand wohl „nur“ einen Ausfall von Stanisic befürchten.

Der FC Bayern erlebt somit das nächste Corona-Kapitel. Im Oktober hatte sich Nagelsmann infiziert, es folgte der positive Befund bei Süle, das Quarantäne-Quartett und jüngst auch noch die Tatsache, dass Hotels in Bayern nur noch geimpfte oder genesene Menschen beherbergen. Dementsprechend dürfen einige Spieler aktuell nicht ins Teamhotel, um sich mit der restlichen Mannschaft auf die Partie gegen Augsburg einzustimmen. (akl)

Auch interessant

Kommentare