Mittelfeld-Star schwärmt

FC Bayern vor Mega-Transfer? Kimmich träumt von CR7 oder Messi: „Fast unglaublich!“

Cristiano Ronaldo (r.) und Lionel Messi bei Spiel
+
Cristiano Ronaldo (r.) und Lionel Messi könnten ihre Teams im Sommer verlassen.

Plant der FC Bayern etwa einen Mega-Transfer? Joshua Kimmich verrät jetzt in einem Interview, dass er gerne mal mit Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi zusammenspielen würde.

München - Sportlich gibt es beim FC Bayern aktuell ganz wenig zu beanstanden. Tabellenführer in der Bundesliga, Viertelfinale in der Champions League. Einzig das Pokal-Aus ist ein kleiner Makel. Währenddessen läuft die Kaderplanung für die kommende Spielzeit auf Hochtouren.

David Alaba wird den Verein verlassen, dafür kommt Dayot Upamecano vom Titelkonkurrenten RB Leipzig. Ansonsten gibt‘s - auch aufgrund der Corona-Pandemie - bislang noch keine großen Transfers an der Säbener Straße zu vermelden.

Doch ändert sich das bald? Joshua Kimmich äußerte sich kürzlich in einem Fan-Interview bei der Sportbild über seinen Wunsch, mit wem er gerne einmal zusammenspielen würde. Cristiano Ronaldo und Lionel Messi“, antwortete der 25-Jährige auf die Frage: „Für mich ist es absolut beeindruckend, fast unglaublich, wie man dieses Niveau über 15 Jahre halten kann.“

FC Bayern: Interesse an CR7 oder Messi? Für Kimmich ein Traum - „Fast unglaublich!“

CR7 oder Messi an die Isar? Um den Portugiesen rankten sich nach dem frühen Juventus-Aus in der Champions League Abschiedsgerüchte. Ronaldo dürfe die Alte Dame für 25 Millionen Euro verlassen, hieß es da. Ein Betrag, den der FC Bayern locker stemmen könnte.

Auch Leo Messi ist beim FC Barcelona angeblich schon lange nicht mehr glücklich, er kann die Katalanen im Sommer sogar ablösefrei verlassen. Schlägt da der deutsche Rekordmeister zu? Der amtierende Champions-League-Sieger? „Ich würde gerne mal sehen, was die beiden jeden Tag so machen“, zeigt sich Kimmich interessiert.

Video: Flick schwärmt - Kimmich hat das Zeug zum Weltfußballer

Wirklich realistisch aber ist eine Verpflichtung der beiden Weltfußballer nicht. CR7 ist bereits 36, der FC Bayern hat zudem in der Offensive keinen Bedarf, da man mit Robert Lewandowski den aktuellen Weltfußballer in seinen eigen Reihen hat. Auch Messi ist mit seinen 34 Lenzen keine wirkliche Option, da er das Gehaltsgefüge sprengen würde. Er wird am ehesten zu Pep Guardiola und ManCity wechseln, um dort noch einmal die Champions League zu gewinnen.

Von daher wird es für Joshua Kimmich wohl ein Traum bleiben, den beiden Superstars bei der täglichen Arbeit über die Schulter zu schauen. Aber beim Team von Hansi Flick wird es ja auch den einen oder anderen herausragenden Akteur geben, mit dem der Nationalspieler gerne zusammenspielt. (smk)

Auch interessant

Kommentare