Bayern-Star vor Abschied

Noch mehr Kohle für Alaba? Real Madrid bietet elf Millionen Euro Gehalt - England-Riese setzt einen drauf

Jerome Boateng kritisiert die Vereinsführung des FC Bayern.
+
Bald getrennte Wege? David Alaba (l.) und Jerome Boateng.

Wo spielt David Alaba in Zukunft? Nicht beim FC Bayern München, so viel scheint klar. Real Madrid gilt als sehr wahrscheinlich - oder wird es doch Manchester City?

München - Die Abschiedstournee hat längst begonnen. David Alaba wird den FC Bayern München nach 13 Jahren langen Jahren verlassen. Auf Klub-Ebene hat der Österreicher alles abgeräumt, wovon er als kleiner Bub in der Wiener Heimat geträumt hat - und das sogar mehrmals. Mit dem zweiten Triple setzte Alaba seiner Karriere endgültig die Krone auf.

Ein Mann mit Krone passt natürlich bestens zu den Königlichen - schon lange gilt Real Madrid als heißeste Adresse, wenn es um den neuen Arbeitgeber von David Alaba geht. Angebote des FC Bayern schlug er mehrmals aus. In Spanien würde man ihm aber wohl das Gehalt bezahlen, das ihm in München verwehrt wird. Glaubt man der spanischen As, dann liegt das aktuelle Real-Angebot bei einem Vierjahresvertrag mit elf Millionen Euro netto Jahresverdienst. A saubane Stangn Göid, wie der Österreicher sagen würde.

David Alaba: Transfer-Poker um Bayern-Star geht weiter - Real Madrid oder doch Manchester City?

Aber ist für Alaba, mit dem die Bayern-Fans schon längst abgerechnet haben, vielleicht sogar noch mehr drin? Laut As schon! Denn anscheinend ist man auch bei Manchester City bereit, den Geldbeutel umzustülpen. 14 Millionen Euro Netto-Jahresgehalt und Boni sollen die Engländer zahlen - und das sogar über fünf Jahre!

Real Madrid, Manchester City - wo diese Vereine mitmischen, sind auch die üblichen Verdächtigen nicht weit. Und so ist es auch bei Alaba. Liverpool, Manchester United, Paris Saint-Germain und der FC Barcelona werden als weitere Interessenten gehandelt. Der Bayern-Star soll aber schon immer eine Schwäche für die spanische Liga gehabt haben, weshalb Real Madrid und Barca wohl im Vorteil sind.

FC Bayern: David Alaba vor Abschied - Manchester City lockt mit Mittelfeld-Position

Das letzte Wort und der letzte Euro sind in diesen Verhandlungen aber sicher noch nicht gefallen. Denn: Die Citizens locken wohl auch noch mit der Aussicht, Alaba im Mittelfeld aufzustellen - nach der Position vor der Abwehr sehnt sich der Österreicher in München ja schon lange. (akl)

Auch interessant

Kommentare