Es holpert gewaltig beim FCB

FC Bayern: Rummenigge nach Pokal-Schmach „total enttäuscht“ - dennoch gibt er sich verständnisvoll

Karl-Heinz Rummenigge sah in Kiel eine unerwartete Niederlage für den FC Bayern, nach Elfmeterschießen
+
Karl-Heinz Rummenigge sah in Kiel eine unerwartete Niederlage für den FC Bayern, nach Elfmeterschießen.

Karl-Heinz Rummenigge hofft, dass der FC Bayern gegen Freiburg wieder zu seinem Erfolgsstil findet. Über den Auftritt in Kiel sagt er: „Ich hätte mir eine andere Gangart erwünscht.“

  • Dem FC Bayern* misslingt der Start in das Fußball-Jahr 2021 - Zweimal landet man auf dem Hosenboden.
  • Karl-Heinz Rummenigge, der um die Verschiebung des Pokalduells gekämpft hatte, spricht über die Lage.
  • Der FCB-Vorstandsboss hätte sich eine andere Gangart gewünscht, äußert jedoch auch Verständnis.
  • Mit unserem C-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

München - Den DFB-Pokal wird Karl-Heinz Rummenigge in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender des FC Bayern nicht mehr gewinnen. Das steht nach dem Pokal-Aus gegen Zweitligist Holstein Kiel am vergangenen Mittwoch fest. Auf diese historische Niederlage hätte Rummenigge freilich gerne verzichten können.

„Wir sind natürlich total enttäuscht“, sagte der FC-Bayern-Boss bereits am Tag nach dem bitteren Pokal-Abend im Gespräch mit der tz und erklärt: „Normalerweise wäre das Spiel am 23. Dezember gewesen, aber wir durften es dankenswerterweise verlegen, wofür sich mein Kollege Jan-Christian Dreesen und ich sehr eingesetzt hatten, damit die Mannschaft mehr regenerieren kann – und mehr Urlaub hat. Da hätte man sich schon eine andere Gangart gewünscht.“

FC Bayern München: Rummenigge ernüchtert über Fehlstart in das Fußball-Jahr 2021

Es holpert bisher gewaltig im Fußball-Jahr 2021 für Trainer Hansi Flick und seine Mannschaft – das ist auch Rummenigge nicht verborgen geblieben: „Was auffällt: Wir haben das Jahr 2020 top abgeschlossen, mit dem Last-Second-Goal von Robert Lewandowski in Leverkusen. Aber 2021 hat nicht so angefangen, wie wir uns das vorgestellt haben.“

Als Beispiel nennt der Vorstandschef die Partie gegen Mainz. Dort hatte die Mannschaft „schon große Probleme speziell in der ersten Halbzeit“. Anschließend hat man in Mönchengladbach verloren und „jetzt im Elfmeterschießen sind wir früh im Pokal gescheitert. Das ist nicht der Beginn eines Jahres, den man sich wünscht“.

Das Wort Krise nimmt Rummenigge vor der Partie gegen den SC Freiburg am Sonntag (15.30 Uhr, so können Sie die Partie live im TV sehen) nicht in den Mund: „Das wird ein wichtiges Spiel sein gegen eine Mannschaft, die in den letzten Wochen gut gespielt hat. Die Mannschaft wird jetzt mit dem Trainer und dem Trainergespann zeigen müssen, dass das, was passiert ist, ein Betriebsunfall war.“ Gleichzeitig wehrt er sich gegen die Behauptung, dass die FC-Bayern-Taktik unter Flick entschlüsselt worden sei: „Wenn man diesen Stil hat, steht man automatisch hoch, weil man Dominanz und Ballbesitz haben will. Wir schießen ja auch Tore – aber die Anzahl der Gegentore ist einfach zu hoch. Das ist jetzt die wichtigste Aufgabe, das abzuschalten. Eigentlich ist es einfacher, Tore zu verhindern als Tore zu schießen.“

FC Bayern: Triple-Helden auf dem Boden der Tatsachen - „Vielleicht ein Stück menschlich“

Aber woran liegt das Formtief des Triple-Siegers dann? „2020 haben wir das Triple gewonnen, dazu die zwei Supercups, da wirst du Tag und Nacht gelobt. Es ist vielleicht ein Stück menschlich, wenn du dir dann den einen oder anderen Schritt sparen willst“, gibt sich Rummenigge verständnisvoll, stellt aber klar, dass das auf dem Niveau nicht möglich sei: „Wir müssen daher zu der Spielart und Gangart zurückfinden, die uns speziell im letzten Sommer so ausgezeichnet hat, als wir hoch gepresst haben, aber alle mitgemacht haben. Der Gegner hatte gar keine Möglichkeit, aus dem Defensivbereich rauszukommen. Das war wie ein Ping-Pong-Spiel im positiven Sinne. Zu dieser Spielweise müssen wir zurückfinden, wenn wir auch im Jahr 2021 Erfolge haben wollen.“ Gegen Freiburg kann die Mannschaft den Anfang machen.

Auch interessant

Kommentare