NBA-Star als "Special Guest"

FC Bayern präsentiert in New York neuen Werbepartner

+
Auf einer Dachterrasse mit Blick auf das Empire State Building in New York gab der FC Bayern die neue Partnerschaft offiziell bekannt.

New York - Der FC Bayern München hat im Rahmen der US Summer Tour 2016 in New York einen Kooperationsvertrag mit einem bekannten Videospiel-Hersteller geschlossen. Mit dabei war neben den Bayern-Profis Alaba und Martínez auch ein NBA-Star.

Der FC Bayern München hat auf seiner USA-Reise den Videospielentwickler "EA Sports" als weiteren großen amerikanischen Sponsoringpartner präsentiert. Das neue Fußball-Videospiel FIFA 17 kommt Ende September auf den Markt. Die Bayern-Profis David Alaba und Javi Martínez spielten es am Montagabend (Ortszeit) in New York gemeinsam mit dem US-Basketballstar J.R. Smith vom NBA-Champion Cleveland Cavaliers bei der Bekanntgabe.

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hält die Partnerschaft für "einen wunderbaren Weg, Millionen von Fans auf der ganzen Welt zu erreichen". Videospiele sind sehr beliebt bei Fußballanhängern. Dort können sie mit ihren Teams und Stars gegeneinander antreten.

In unserem Ticker berichten wir rund um die Uhr von der US Summer Tour des FC Bayern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Ancelotti hofft in Madrid weiter auf Hummels und Boateng
Ancelotti hofft in Madrid weiter auf Hummels und Boateng

Kommentare