Er soll Lewandowski entlasten

FC Bayern: Neue Geheimwaffe? Draxler lüftet Geheimnis über Eric Maxim Choupo-Moting

Ex-Mitspieler Julian Draxler von PSG sagt der tz, was die Bayern von Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting erwarten können.

  • Der FC Bayern hat seinen Kader durch Eric Maxim Choupo-Moting verstärkt.
  • Ex-PSG-Kollege Julian Draxler erklärt der tz, was der FCB von seinem neuen Lewy-Back-up erwarten kann.
  • Ein großes Ego - wie bei manchen Kandidaten zuvor - scheint nicht das Problem von Choupo-Moting zu sein.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

München - Eric Maxim Choupo-Moting (31) stand am Dienstag noch nicht mit seinen neuen Teamkollegen Marc Roca (23) und Bouna Sarr (28) auf dem Trainingsplatz. Der Angreifer wird wohl erst am Mittwoch die Trainingsgruppe erweitern, und dementsprechend gab es noch keine ersten Vor-Ort-Eindrücke der fußballerischen Fähigkeiten des neuen Bayern-Angreifers.

Machte aber nix, denn aus Köln gab es eine ausführliche Spieler-Analyse von „Choupos“ früherem Schalker und Pariser Teamkollegen Julian Draxler. „Choupo ist jemand, der sich mit seiner Rolle sehr gut anfreunden kann. Der jeden Tag alles für die Mannschaft gibt, der kein besonders großes Ego hat, der einfach Spaß am Fußball hat, der jeden Tag gut gelaunt zum Training kommt“, sagte der Nationalspieler der tz.

Die Tatsache, dass sich Choupo-Moting laut Kumpel Draxler seiner Rolle als Back-up für Superstürmer Robert Lewandowski bewusst ist, dürfte eine entscheidende Grundvoraussetzung für die Vertragsunterschrift in München gewesen sein. Immerhin möchte Lewy so viele Spiele wie irgendwie möglich machen, freilich auch, um jede Saison Top-Anwärter auf die Torjäger-Kanone zu sein. Ein Back-up, der aufmuckt, kann in München schnell zum Problem werden. Frag nach bei Sandro Wagner.

Eric Maxim Choupo-Moting (r) von Paris Saint-Germain und Anthony Goncalves von Racing Straßburg in Aktion.

Draxler über Choupo-Moting: „Bayern kann sich auf einen super Typen freuen“

Wenn man den Worten Draxlers Glauben schenkt, dürfte dieses Problem bei Choupo-Moting nicht entstehen. „Sportlich hat er bei uns in Paris gerade gegen Ende der Saison gezeigt, dass man durchaus etwas von ihm erwarten kann, wenn man ihn reinschmeißt.“ Eine Anspielung des PSG-Stars auf das Last-Minute-Tor des Stürmers im Champions-League-Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo, das Paris den ersten CL-Halbfinal-Einzug der Geschichte bescherte.

Das beweist laut Draxler, „dass er die Rolle hinter Robert Lewandowski einnehmen wird. Er hat sich bewusst für den Schritt entschieden, und darum kann sich Bayern auf einen super Typen in der Kabine freuen. Aber auch auf einen Spieler, der durchaus etwas zum Spiel beitragen kann, wenn unbedingt ein Tor gebraucht wird“.

Darum ist der DFB-Kicker überzeugt, dass der Transfer sowohl „Choupo“ als auch dem FCB weiterhelfen werde. - Manuel Bonke

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare