Robben fehlt gesperrt

Vor Spiel gegen Mainz: Kehrt Franck Ribéry rechtzeitig zurück?

+
Die Zeit läuft gegen Franck Ribéry.

Nach seiner Wirbelblockade steht Franck Ribéry beim FC Bayern München vor einer Rückkehr ins Teamtraining. Doch reicht es auch für Samstag?

Update vom 12. November 2018: Eklat um Spieler des FC-Bayern München: Nach der Dortmund-Pleite soll Franck Ribery den TV-Experten Patrick Guillou geschlagen haben.

München - Nach seiner Wirbelblockade soll Franck Ribéry am Freitag wieder ins Mannschaftstraining beim FC Bayern München einsteigen. Der 35-jährige Franzose arbeitet unter Hochdruck an seinem Comeback und war auch am eigentlich trainingsfreien Donnerstag an der Säbener Straße im Einsatz. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, absolvierte der Offensivstar eine individuell abgestimmte Athletik-Einheit. 

Franck Ribéry: Einsatz gegen Mainz 05 offen

Im Idealfall steht Ribéry im nächsten Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim FSV Mainz 05 Trainer Niko Kovac wieder zur Verfügung. Der Dribbelkünstler hatte am Dienstag im Champions-League-Spiel bei AEK Athen (2:0) aussetzen müssen. Gegen den VfL Wolfsburg musste der Franzose 90 Minuten auf der Bank schmorren und verließ wortlos das Stadion. 

Zuletzt musste er mit ansehen, wie ihm Neuzugang Serge Gnabry langsam aber sicher den Rang abläuft. Sollte Ribéry bis Samstag fit werden, dürfte er dennoch von Beginn an spielen dürfen. Arjen Robben muss aufgrund einer Sperre von der Tribüne aus zuschauen. 

dpa mit nc

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf

Kommentare