Franzose gibt sich kämpferisch

Ribéry: "Ich werde zurückkommen, das ist sicher!"

+
Franck Ribéry musste sich beim Trainingsauftakt mit der Zuschauerrolle begnügen.

München - Den Trainingsauftakt am Mittwoch verpasste Franck Ribéry mit einem Gips am Fuß. Doch seinen Kampfgeist hat der Franzose nicht verloren und kündigt seine Rückkehr in alter Stärke an.

Die Leidenszeit von Franck Ribéry scheint kein Ende zu nehmen. Der Flügelflitzer des FC Bayern München plagt sich noch immer mit der im März erlittenen Sprunggelenksverletzung herum. Im Laufe der Zeit wurde eine Knochenhautentzündung diagnostiziert, weshalb der lädierte Fuß eingegipst und komplett ruhig gestellt wurde. Am Donnerstag soll eine Untersuchung zeigen, ob die Behandlung erfolgreich war und der Gips entfernt werden kann.

Den Trainingsauftakt am Mittwoch konnte Ribéry deswegen nur als Zuschauer verfolgen. "Ich weiß nicht, ob ich den Gips abkriege, ob ich noch Schmerzen habe. Das wird man sehen", sagte der Franzose im Gespräch mit dem kicker zu seinem Arzttermin am Donnerstag. Unterstützung erhält er weiterhin von Matthias Sammer: "Franck ist ein Spieler des FC Bayern. Wir warten auf ihn und hoffen alle, dass er gesund zurück kommt. Wir gehen davon aus, dass alles gut wird."

Diese Art von Rückendeckung hilft Ribéry während seiner Ausfallzeit und fördert den Optimismus und den Kampfgeist des Franzosen: "Ob ich nun 20 oder 35 bin, diese Verletzung hat nichts mit dem Alter zu tun. Ich werde zurückkommen, das ist sicher." Die Bayern-Fans wird das sicherlich freuen.

mzl

Robben, Müller und Co. legen los - Ribéry muss zuschauen

Robben, Müller und Co. legen los - Ribéry muss zuschauen

Auch interessant

Meistgelesen

„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor

Kommentare