Franzose schwärmt

„Inzwischen ist aus Ribéry und Bayern ein Ehepaar geworden“

+
Zehn Jahre beim FC Bayern: Franck Ribéry gehört schon fast zum Inventar an der Säbener Straße.

Franck Ribéry strahlt aktuell über beide Wangen. Dabei kann der Franzose nicht mit der Mannschaft trainieren. Doch nach zehn Jahren beim FC Bayern ist er einfach rundum glücklich.

München - Im täglichen Training muss Franck Ribéry derzeit kürzer treten. Der Franzose und Juan Bernat, der sich am Montag am Knöchel verletzt hatte, absolvierten am Donnerstag beide eine individuelle Einheit im Leistungszentrum an der Säbener Straße. Ribéry, der dieser Tage sein zehnjähriges Dienstjubiläum bei den Roten feiert, meinte dazu: „Meine Familie ist glücklich hier. Sie lieben Bayern, sie lieben die Leute in München. Zehn Jahre… Das ist Wahnsinn! Dass wir so lange bleiben, hätten wir nicht gedacht, als wir hierhergekommen sind. Inzwischen ist aus Ribéry und Bayern ein Ehepaar geworden.“

Hoeneß: So überredete er Ribéry um Bleiben

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trainer-Hammer beim FC Bayern? Ex-Bundesliga-Coach offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch
Trainer-Hammer beim FC Bayern? Ex-Bundesliga-Coach offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Rassismus-Eklat um Lukaku: Italienisches Sportgericht mit unfassbarem Urteil 
Rassismus-Eklat um Lukaku: Italienisches Sportgericht mit unfassbarem Urteil 
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Kimmich mit großer Verantwortung
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Kimmich mit großer Verantwortung

Kommentare