Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns ist gesperrt

Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns ist gesperrt

„Kaiser“ mahnt

Beckenbauer warnt vor dem BVB - und erwartet Reaktion von Hoeneß und Co.

+
Franz Beckenbauer (re.) beim FCB-Match gegen den VfL Wolfsburg - im Vordergrund Uli Hoeneß (li.) und Karl-Heinz Rummenigge.

Der FC Bayern und Borussia Dortmund sind während der Länderspielpause punktgleich. Es bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel an. Davon geht auch Franz Beckenbauer aus.

Update vom 26. März 2019, 09.59 Uhr: Der Transfer von Lucas Hernández zum FC Bayern soll fix sein. Laut France Football kassiert der Weltmeister ein Jahresgehalt von 13 Millionen Euro.

Beckenbauer warnt den FC Bayern vor Dortmund

Ellmau - Franz Beckenbauer erwartet bis zum 34. und letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga einen Zweikampf zwischen Rekordchampion Bayern München und Herbstmeister Borussia Dortmund um den Titel 2019. "Es werden noch beide Punkte abgeben, aber nicht überflüssige. Beide sind nicht so stark und souverän, dass sie alle Spiele gewinnen werden. Vielleicht geht es bis zum letzten Spieltag", sagte der 73-Jährige bei einer Ski-Veranstaltung im österreichischen Ellmau „Sky Sport News HD“.

Lesen Sie auch: Konkurrenz für den FC Bayern? Bundesligist will wohl um Hudson-Odoi mitbieten

Am 6. April (18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) treffen beide Teams in der Münchner Allianz Arena zum Gipfeltreffen aufeinander. "Die Bayern haben zwar ein Heimspiel, aber die Abwehr ist nicht immer sattelfest", äußerte der langjährige Präsident des FC Bayern, "die Dortmunder sind mit ihrem Überfallfußball besonders stark, ein wirkungsvolles Mittel, wenn es funktioniert. Ich denke, dass es ein ausgeglichenes Spiel wird."

Duell der Nationalspieler: Bayerns Leon Goretzka (2. v. l.) setzt seinen Körper gegen BVB-Kapitän Marco Reus (l.) ein.

Für die neue Saison erwartet Beckenbauer von den Bayern "neue Ideen und Konzepte". Dabei sei die Führungsriege der Bayern immer in der Lage, auf dem Transfermarkt im großen Stil nachzulegen.

Lesen Sie auch: Ist Niko Kovac der Richtige für Bayern? Diese Spieler sollen ihn vor dem Rausschmiss gerettet haben

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern München: Bundesliga heute live im Stream und im TV
Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern München: Bundesliga heute live im Stream und im TV
Kovac-PK im Ticker: FC Bayern wird wohl auf einen Innenverteidiger verzichten
Kovac-PK im Ticker: FC Bayern wird wohl auf einen Innenverteidiger verzichten
FC Bayern: Neue Spekulationen um James Rodriguez - und ein Fragezeichen
FC Bayern: Neue Spekulationen um James Rodriguez - und ein Fragezeichen
Esther Sedlaczek verkündet Saison-Aus - kommt die Sky-Moderatorin zurück?
Esther Sedlaczek verkündet Saison-Aus - kommt die Sky-Moderatorin zurück?

Kommentare

Mir san mir - FCB
(0)(0)

Jah wenn der Kaiser mahnt ... Dortmund wird und kann dem FCB in der neuen Saison vielleicht gefährlich werden , wenn der Fc.Bayern nichts macht , aber in der neuen Saison wird mal richtig eingekauft und verstärkt . Ich habe da null Angst , Hoeness und Kalle wissen genau was geschehen muss um in die Zukunft zu gehen und Sie werden die Schatulle öffnen und zuschlagen , da werden einigen die Augen aufgehen.

kroosgreudz
(0)(0)

Auf dem Bild geht der Franz deutlich zur Bayern-Führung auf Distanz. UH und KHR zeigen ihre ganze Selbstherrlichkeit. Ich hoffe, dass Beckenbauer recht hat.

918
(0)(0)

Franz hat recht

Reakzuon
Kovc und Hassan vor die Tuer setzen