1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Diesem Friseur vertrauen die Bayern-Stars ihre Haare an - Nationalspieler widmete ihm ein Tor

Erstellt:

Von: Philipp Kessler

Kommentare

Frisör Alexandru Giurgiu schneidet Alphonso Davies vom FC Bayern die Haare
Friseur Alexandru Giurgiu (l.) schneidet vielen Bayerns-Stars die Haare – auch Alphonso Davies. © Screenshot / instagram.com/alexthebarber_21

Im Salon von Alexandru Giurgiu in Geretsried geben sich die Stars des FC Bayern die Klinke in die Hand. Auch weitere Top-Fußballer sind dort Kunden.

München – Alphonso Davies hat die Corona-Quarantäne verlassen. Lucas Hernández soll am Freitag (14. Januar) folgen. Einer ihrer ersten Wege in Freiheit wird sie vermutlich zu ihm führen: Alexandru Giurgiu. Der 31-Jährige ist Friseur in Geretsried. Und die Bayern-Stars sind Stammkunden in seinem Laden „Alex The Barber Men’s Salon“.

„Sie lassen sich eigentlich vor jedem Spiel schick machen, spätestens aber alle zehn Tage“, erzählt Giurgiu im Gespräch mit unserer Zeitung. „Wichtig sind ihnen kurze Seiten und schöne Verläufe.“ Seit seinem 15. Lebensjahr schneidet der gebürtige Rumäne Haare: „Es ist meine Leidenschaft.“ Im Frühjahr 2016 kam Giurgiu nach München, arbeitete erst als Paketbote. 2019 eröffnete er dann seinen eigenen Barber Shop.

Friseur aus Geretsried schneidet Bayern-Stars die Haare – und drehte Instagram-Video mit Davies

Sein erster Bayern-Kunde: Oliver Batista-Meier (inzwischen bei Dynamo Dresden), der ihn im Mai 2020 auf Instagram anschrieb und so einen Termin fixierte. Nach und nach kamen weitere Fußballer, u.a. Justin Kluivert (Nizza) und aus der Bundesliga Dominik Szoboszlai (RB Leipzig), Chris Richards (Hoffenheim-Leihe) und Bayern-Diamant Jamal Musiala. 2021 folgte Davies.

Mit dem Kanadier machte Giurgiu im Dezember ein Comedy-Video auf Instagram im Stile von Social-Media-Star Khaby Lame (65,8 Mio. Instagram-Follower). „Aktuell hat es über 5,5 Millionen Aufrufe. So viele wie kein anderes eines Friseurs“, so Giurgiu, der Davies („ein total lustiger Typ“) mittlerweile zu seinen Kumpels zählen kann.

Friseur aus Geretsried: Nationalspieler Karim Adeyemi widmete ihm ein Tor

Auch mit Hernández versteht sich der Promi-Friseur sehr gut. „Nachdem ich Michael Cuisance die Haare geschnitten habe, kam Luci zu mir“, so Giurgiu. „Er ist total nett und zeigt Interesse an meiner Person. Wir unterhalten uns auch über persönliche Dinge.“ Zu Karim Adeyemi hat der Haar-Künstler sogar einen noch engeren Draht. „Im August 2020 war er zum ersten Mal bei mir. Jetzt sehe ich Karim nicht mehr nur als Spieler, sondern als Familienfreund“, sagt Giurgiu, der oft zu Spielen des Offensiv-Stars nach Salzburg eingeladen wird.

So auch am 21. August vergangenen Jahres beim Spiel von Red Bull gegen Austria Klagenfurt (3:1). „Das war mein Geburtstag und Karim hat sein erstes Tor in der dritten Minute erzielt“, erinnert sich Giurgiu noch ganz genau. „Er hat dann beim Jubel ein A mit den Fingern geformt und seinen Treffer damit mir gewidmet. Eine super schöne Geste, die ich nie vergessen werde.“

Eine Ehre ließ dem Friseur, der 2019 bei der Barber Battle in Berlin den ersten Platz in der Kategorie Männer-Haarschnitt abräumte, auch Joshua Zirkzee zuteilwerden. „Ich war der erste Friseur, der an seine Haare durfte. Früher hat ihm immer nur seine Mama die Spitzen seiner schönen Lockenpracht geschnitten“, verrät Giurgiu über den Stürmer des FC Bayern, der aktuell an den RSC Anderlecht in Belgien ausgeliehen ist. (pk)

Auch interessant

Kommentare