1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Einzelkritik: FC Bayern schlägt Mainz knapp - nur zwei Stars liefern wirklich ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Kessler

Kommentare

Am Ende jubeln doch die Bayern: Sieg gegen den 1. FC Mainz 05.
Am Ende jubeln doch die Bayern: Knapper 2:1-Sieg gegen den 1. FC Mainz 05. © Sven Hoppe/dpa

Der FC Bayern drehte ein schweres Spiel gegen Mainz 05 und ging am Ende mit drei Punkten vom Platz. Wer lieferte beim Rekordmeister ab, wer nicht? Die Einzelkritik.

München - Hart erkämpfte drei Punkte: Der FC Bayern tut sich gegen Mainz 05 lange schwer, liegt früh in Rückstand - und dreht die Partie am Ende doch. Kingsley Coman und Jamal Musiala bringen den Rekordmeister mit ihren Toren auf die Siegerstraße.

Wer konnte sonst noch überzeugen? Die Bayern-Stars in der tz-Einzelkritik:

Manuel Neuer

Zwei zentrale Schüsse aus der Entfernung hielt er problemlos. Beim Gegentor hatte er keine Chance. Note: 3

Benjamin Pavard

Zu Beginn des Spiels war er gut. Eine seiner Flanken führte zum Torschuss von Davies (7.). In der 10. Minute versuchte er sein Glück selbst – Mainz-Torwart Zentner parierte. Das Gegentor wurde über seine Seite eingeleitet. Bereitete aber das 2. Bayern-Tor vor. Note: 3

Dayot Upamecano

Traf Lee in der 20. Minute im Bayern-Strafraum am linken Fuß. Schiedsrichter Cortus gab nach Rücksprache mit dem VAR keinen Elfmeter für Mainz. Eine zumindest diskutable Entscheidung. Sah wenig später im Zweikampf gegen Burkardt vor dem 0:1 nicht gut aus. Danach hatte er die Mainzer aber besser im Griff. Note: 4

Lucas Hernandez

Er war der bessere Innenverteidiger des FC Bayern an diesem Nachmittag, ging kompromissloser zur Sache. Kassierte eine Gelbe Karte. Aber auch er hatte schon stärkere Auftritte. Note: 3 (ab 65. Niklas Süle: o.B.)

Kingsley Coman

Der Franzose war sehr aktiv, im fehlte es in der ersten Halbzeit aber an der Durchschlagskraft. Einmal wurde er gefährlich, sein Schuss wurde in der 44. Minute aber geblockt. In der zweiten Halbzeit zündete er den Turbo, platzierte kurz nach Wiederanpfiff einen Kopfball zu zentral. Erzielte in der 53. Minute das 1:1, tunnelte dabei Zentner. Kurz darauf ging ein Schuss von ihm übers Tor. Note: 2

Jamal Musiala

Auch dieses Mal startete das Offensiv-Juwel im zentralen Mittelfeld. Hatte Ballgewinne, aber auch den ein oder anderen -verlust in seinem Spiel. Er zeigte allerdings immer wieder, wie stark er am Ball ist. Kann noch viel mehr. Aber erzielte das 2:1 mit einem platzierten Flachschuss in der 74. Minute, rettete Bayern so drei wichtige Punkte. Note: 2 (ab 84. Tanguy Nianzou: o.B.)

Corentin Tolisso

Er war in Abwesenheit von Kimmich und Goretzka der defensivere Part im zentralen Mittelfeld. Forderte immer wieder Bälle. Vor dem 0:1 hat er nicht gut gegen Torschütze Onisiwo verteidigt. In der zweiten Hälfte mit dem Super-Assist vor dem Tor zum 1:1 durch Coman. Auch danach immer wieder mit guten diagonalen Flanken in die Offensive. Mit Ausnahme des schlechten Stellungsspiels vor dem Gegentor war das wieder ein gutes Spiel von ihm. Musste leicht angeschlagen vom Feld. Note: 3 (ab 65. Marc Roca: o.B.) 

Alphonso Davies

Flitzte wie gewohnt die linke Seite entlang. Aber die richtig gefürchteten Läufe blieben dieses Mal aus. Zwei seiner Torschüsse waren zu Beginn der ersten Halbzeit aber gefährlich. In der zweiten Halbzeit war er auch bemüht. Note: 3

Thomas Müller

Hatte ein paar Fehlpässe und Ballverluste in der ersten Halbzeit. Hatte aber in der 32. Minute aber auch einen Torschuss, der allerdings abgefälscht wurde und so über den Kasten der Mainzer ging. In der zweiten Hälfte wurde er auch nicht besser. Note: 4

Leroy Sané

Sehr unauffällige erste Hälfte. Pfefferte nach rund einer halben Stunde den Ball nach einem Foul an Burkardt weg – aus Frust. Sah danach die Gelbe Karte. Auch in der zweiten Hälfte kam er nicht viel besser ins Spiel. Note: 4 (ab 65. Serge Gnabry: o.B.)

Robert Lewandowski

War in der ersten Halbzeit überhaupt nie gefährlich – auch weil er kaum brauchbare Zuspiele von den Kollegen bekam. Meckerte darüber auch in der zweiten Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff hatte er immerhin gleich ein Kopfballchance. Holte sich auch weiter hinten mal die Bälle – auch weil ihm nichts anderes übrig blieb an diesem Nachmittag. Note: 4 (pk) 

Auch interessant

Kommentare