Kein Tor wie jedes andere

Lewy knackt zwei Rekorde – und kündigt weitere Treffer an

+
Robert Lewandowskis Höhenflug geht weiter: Beim 1:0-Erfolg in Köln erzielte der Torjäger des FC Bayern seinen 25. Saisontreffer.

München - Er war – wieder einmal – der Matchwinner für den FC Bayern. Für Robert Lewandowski war sein 1:0-Siegtreffer in Köln aber kein Tor wie jedes andere, es war sein 25. in der laufenden Saison.

Und dieses eine Tor reichte dem Knipser, um gleich zwei Rekorde aufzustellen. 25 Treffer gelangen dem Polen in einer Bundesliga-Saison bislang noch nie, für den BVB traf er vor zwei Jahren 24 Mal. Und in der Geschichte des FC Bayern gab es bislang noch keinen Ausländer, der so oft in einer Spielzeit für die Münchner traf. Kein Giovane Elber, kein Claudio Pizarro, auch kein Roy Makaay. Die bisherige Bestmarke hielt Luca Toni, der 2008 24 Mal knipste.

Doch so gerne der 27-Jährige Rekorde auch bricht, drüber reden mag er trotzdem nicht. Ebenso wenig wie über die Torjägerkrone. „Bitte fragt mich nicht mehr nach der Kanone bis zwei Spiele vor dem Saisonende. Es ist egal, wie viele Tore ich habe und wie viele Aubameyang erzielt hat. Am wichtigsten ist es, dass wir drei Punkte holen. Das haben wir geschafft“, erklärte der Mittelstürmer. Fünf Buden fehlen dem Torjäger noch, um die 30-Tore-Marke zu knacken. Das gelang zuletzt Kölns Dieter Müller 1976/77. Fast 40 Jahre später ist der FCB-Angreifer in ähnlichen Sphären unterwegs. Gibt es mit den Kollegen vielleicht schon Wetten? Lewy grinst: „Ich spreche da nicht drüber. Eine Wette? Na ja, nicht direkt. Ich sage euch später, was los ist. Erst muss ich noch ein paar Tore schießen.“ Die Bayern-Fans erinnern sich: Sein 100. Bundesliga-Tor feierte der Vollstrecker in der Hinrunde mit einem T-Shirt, auf dem eine große „100“ aufgedruckt war. Doch über die Pläne seiner nächsten Tor-Party ließ sich Lewandowski nichts entlocken. „Wir müssen noch ein bisschen Geduld haben“, schmunzelte er.

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis die 30 auf seinem Trefferkonto aufblinkt. In Köln hätte er fast noch einen Doppelpack geschnürt, doch FC-Keeper Timo Horn parierte glänzend (87.). Dank seines Treffers in der Anfangsphase reichte es aber auch so zum Dreier. „Ich mache, was ich am besten kann. Der Mannschaft zu helfen ist für mich das Wichtigste“, sagte Lewy fast schon bescheiden über seine beeindruckende Torquote. Denn das, was er am besten kann, macht er zurzeit so gut wie noch nie zuvor – die Tormaschine läuft auf Hochtouren.

Nur einmal die 2 - Bilder und Noten vom Spiel

Nur einmal die 2 - Bilder und Noten vom Spiel

sw

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare