Wie auch schon gegen den HSV

FCB gegen 1. FC Köln ist ein Risikospiel

München - Hinter den Kulissen und damit vor den Toren des Trainingszentrums laufen die Planungen der Polizei für das Freitagabendspiel zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln an.

So sieht die perfekte Vorbereitung auf das nächste Spiel aus: Die FCB-Stars Mario Götze, Robert Lewandowski und Rafinha ließen sich nach der Geheimeinheit vom Dienstag noch ein bisschen fitkneten für das Spiel gegen den 1. FC Köln am kommenden Freitag. Auch der langzeitverletzte Javi Martínez weilte im Reha-Raum an der Säbener Straße. Der Spanier steht für das Köln-Spiel noch nicht zur Verfügung.

Hinter den Kulissen und damit vor den Toren des Trainingszentrums laufen die Planungen der Polizei für das Freitagabendspiel an. Muss man nach den Ausschreitungen inklusive Platzsturm einiger Köln-Anhänger in Mönchengladbach vor zwei Wochen auch in München mit derartigen Eskalationen rechnen? Zumindest will man darauf vorbereitet sein! So wurde die Partie bereits als Risikospiel eingestuft, was bedeutet, dass an dem Tag mehr Polizeikräfte im Einsatz sein werden als üblich. Das ist aber erst einmal nicht ungewöhnlich, wie ein Sprecher der Polizei der tz erklärte: „Auch das Spiel gegen den Hamburger SV war ein Risikospiel – und da hat es gar keine Probleme gegeben!“

Problematisch könnte dieses Mal die Anstoßzeit um 20.30 Uhr sein: Im Schutz der Dunkelheit könnten sich einige Chaoten sicherer fühlen, nicht allzu schnell erkannt zu werden. Die Ansetzung des Spieltags steht allerdings schon länger – und auch weit vor den Vorkommnissen in Gladbach.

Köln verurteilt Fan-Verhalten - harte Strafen drohen

Rubriklistenbild: © MIS

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Ancelottis Bilanz nach dem Trainingslager: Alles super!
Ancelottis Bilanz nach dem Trainingslager: Alles super!

Kommentare