Auszeichnung für 20-Jährige

FC-Bayern-Neuzugang Giulia Gwinn beste Nachwuchsspielerin der WM

+
Giulia Gwinn kommt zur neuen Saison vom SC Freiburg zum FC Bayern München.

Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe hat nach dem 2:0-Sieg im WM-Finale gegen die Niederlande zwei weitere Auszeichnungen erhalten.

Die 34-jährige Spielführerin der USA ist vom Fußball-Weltverband FIFA mit dem Goldenen Ball der besten Spielerin des Turniers in Frankreich sowie dem Goldenen Schuh für die beste Torschützin ausgezeichnet worden. Zwar haben die US-Teamkollegin Alex Morgan (Silberner Schuh) und die Engländerin Ellen White (Bronzener Schuh) ebenfalls sechs WM-Treffer erzielt, aber Rapinoe benötigte dafür die wenigsten Spielminuten.

Eine überraschende Auszeichnung erhielt auch die deutsche Nationalspielerin Giulia Gwinn, die mit dem DFB-Team im Viertelfinale an Schweden gescheitert war. Die 20-Jährige, die vom SC Freiburg zur neuen Saison zum FC Bayern wechselt, erhielt den Preis für die beste Nachwuchsspielerin der WM, den „Young Player Award“ der FIFA.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Es lag was in der Luft“: Lewandowski spricht über möglichen Wechsel zu Real Madrid
„Es lag was in der Luft“: Lewandowski spricht über möglichen Wechsel zu Real Madrid
Falls Transfer von Leroy Sané nicht klappt: Hat der FC Bayern schon einen Ersatz gefunden?
Falls Transfer von Leroy Sané nicht klappt: Hat der FC Bayern schon einen Ersatz gefunden?
Pochettino neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
Pochettino neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
Zukunft von Pep Guardiola? Sein Vater macht eine besondere Ankündigung
Zukunft von Pep Guardiola? Sein Vater macht eine besondere Ankündigung

Kommentare