PK vor Lazio-Spiel

Komplett anderer Bundestrainer in der Verlosung! Flick: „Ich traue dem Christian alles zu“

Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Lazio Rom hat der FC Bayern den Grundstein für das Viertelfinale gelegt. Vor dem Rückspiel gibt Hansi Flick eine Pressekonferenz.

+++ AKTUALISIEREN +++

14.29 Uhr: Das war‘s! Viel drin in dieser Pressekonferenz mit Hansi Flick. Erwartungsgemäß äußert er selbst sich nicht mehr zu den Gerüchten rund um seine Person. Dafür hat TV-Experte Marcel Reif zuletzt Freiburg-Trainer Christian Streich ins Spiel gebracht - könnte er Bundestrainer? Flick: „Ich traue dem Christian alles zu.“

Außerdem sind Manuel Neuer und Kingsley Coman angeschlagen. Und Flick ließ durchblicken, dass man den einen oder anderen Star wohl nicht für die Länderspiele abstellen möchte. Die wichtigsten Aussagen zum Nachlesen im Ticker.

Pressekonferenz im Live-Ticker: Streich als Bundestrainer? Neuer und Coman verletzt? Länderspiele ohne Bayern-Stars?

14.27 Uhr: Flick über die lobenden Worte von Thomas Müller an Lucas Hernandez auf Instagram: „Alle haben ein gutes Gespür, was für die Mannschaft wichtig ist. Thomas speziell. Es macht mir sehr viel Freude, so etwas zu sehen. Das ist wichtig für den Prozess in der Mannschaft. Sie schauen, dass alle ihre Plattform haben - das war eine sehr gute Aktion von Thomas, das zeigt, dass die Mannschaft intakt ist.“

14.26 Uhr: Flick über die Unruhe wegen der Bundestrainer-Diskussion: „Als ich angefangen habe, war hier viel mehr Unruhe. Jeden Tag ging es um einen möglichen anderen Cheftrainer. Trotzdem haben wir es geschafft, uns auf die Spiele zu fokussieren. Bei Bayern München gibt es immer viele Themen. Die Mannschaft und das Trainer-Team sind aber immer auf das Sportliche konzentriert.“

14.25 Uhr: Flick über Streich als möglichen Bundestrainer (TV-Experte Marcel Reif hatte ihn zuletzt ins Spiel gebracht): „Ich traue dem Christian alles zu. Er hat enorme Qualität, hat eine Idee, wie er Fußball spielen will - von daher traue ich ihm alles zu.“

14.23 Uhr: Flick über eine mögliche Verlängerung von Boateng: „Aktuell wurde da nicht mit mir darüber gesprochen. Ich kann dazu nichts sagen. Jerome hat in den letzten Spielen sehr gute Leistungen gebracht, da muss man auch Hernandez, Davies und Pavard mit dazunehmen.“

14.22 Uhr: Flick nochmal über einen möglichen Neuer-Ausfall: „Es gibt noch keine Tendenz, er hat ein kleines Indoor-Training gemacht. Wir haben noch knapp 30 Stunden Zeit, da kann sich noch vieles entwickeln - auch bei Kingsley Coman. Wir müssen abwarten.“

14.21 Uhr: Flick über das Bundestrainer-Amt: „Ich habe alles zu diesem Thema gesagt. Bei mir hat sich aber nichts geändert. Ich äußere mich zu dem Thema nicht.“

FC Bayern München: Blockiert der FCB die Länderspielreisen?

14.19 Uhr: Flick über die anstehenden Länderspiele und die Abstellungen: „Wir haben noch nichts beschlossen. Kathleen Krüger macht das bei uns, sie ist mit Spielern, Verbänden und Behörden in Kontakt. Wir gehen kein Risiko ein. Wir wollen die Spieler, wenn sie zurückkommen, direkt wieder im Training und Spiel haben. Das erste Spiel von David Alaba ist in Schottland, es könnte sein, dass er da nicht dabei ist. Das müssen wir aber alles erst noch klären. Wenn ein Spieler in Quarantäne gehen muss, ist es dem Verein erlaubt, Einfluss zu nehmen und die Spieler nicht freizustellen. Der Countdown hat für uns begonnen, wir brauchen alle Spieler.“

14.17 Uhr: Flick über Dantas: „Tiago macht Fortschritte. Das war ein Projekt, das ich angehen wollte. Ich hätte gehofft, dass er ein paar Spiele mehr macht, auch bei der U23. Jetzt ist der Fokus bei uns. Wenn die Möglichkeit besteht, wird er Minuten bekommen.“

14.17 Uhr: Flick über eine mögliche Nübel-Klausel, ob er Spiele bestreiten muss. „Nein. Ich kenne keine Klauseln, kenne die Verträge der Spieler nicht. Ich muss eine Entscheidung treffen, wer spielt oder nicht. Da lasse ich mir auch nicht reinreden.“

14.16 Uhr: Flick über eine AstraZeneca-Impfung: „Ich habe Vertrauen. Wenn es angeboten wird, wird es unbedenklich sein. Aktuell muss ich mir darüber keine Gedanken machen, weil es gestoppt wurde.“

FC Bayern: Neuer und Coman vor Lazio-Spiel angeschlagen

14.15 Uhr: Flick über Neuer und Coman: „Wir haben Manuel und Kingsley rausgenommen. Manu ist etwas erkältet, Kingsley hat muskuläre Probleme. Wir hoffen, dass beide morgen mit an Bord sind. Aber wir müssen die Nacht abwarten, dann werden wir morgen früh entscheiden.“

14.13 Uhr: Der Bayern-Trainer ist da. Wie sehr unterscheidet sich der FC Bayern im Vergleich zur vergangenen CL-Saison? „Der Unterschied ist nicht sehr groß. Klar hatten wir mal ein kleines Leistungstief. Aber das Spiel gegen Lazio, die zweite Halbzeit gegen Frankfurt - damit kann man zufrieden sein. Es ist unser Anspruch, diese Leistungen zu wiederholen.“

14.11 Uhr: Das war‘s schon von Leroy Sané. Gleich kommt Hansi Flick - was sagt er zur Aufstellung? Neuer und Coman auf der Bank?

FC Bayern: Pressekonferenz vor Lazio-Spiel im Live-Ticker - Sané spricht über seinen neuen Rhythmus

14.09 Uhr: Sané über seine Defensivarbeit: „Ich musste das bei City machen, auch bei Schalke - das haben alle von mir erwartet. Es ist jetzt nichts neues. Ich habe jetzt meinen Rhythmus gefunden, habe die Kraft in den Spielen. Ich weiß, was mein Spiel stark macht. Da gehört auch meine Defensivarbeit dazu.“

14.08 Uhr: Sané zu den anstehenden Länderspielen: „Wir wissen alle, dass der Spielplan hart ist. Ich komme aber aus der englischen Liga. Da ist so ein Rhythmus fast normal. Aber jetzt ist erstmal Champions League und Stuttgart am Wochenende wichtig. Darauf konzentrieren wir uns.“

14.07 Uhr: Wie wichtig ist die Champions League für Sané? „Es ist ein großes Ziel von mir, von jedem Fußballer. Deshalb lege ich sehr viel Wert darauf, dass wir morgen ein gutes Spiel machen.“

14.06 Uhr: Sané zum Vergleich zwischen Guardiola und Flick: „Sie sind verschieden, aber beide wollen, das man das Spiel dominiert. Es ist immer das Ziel, die eigenen Stärken durchzubringen.“

14.04 Uhr: Sané zur starken Konkurrenz mit Gnabry und Coman: „Wir verstehen uns alle sehr gut, auf und neben dem Platz. Jeder weiß, dass er Gas geben muss. Das kann uns nur besser machen.“

14.03 Uhr: Sané zur Bundestrainer-Frage: „Ich habe mit meinen Bayern-Kollegen nicht darüber geredet, ob Hansi Bundestrainer wird. Das sollen andere diskutieren. Wir Spieler sind auf Bayern fokussiert.“

14.00 Uhr: Wir warten gespannt auf Hansi Flick und Leroy Sané. Wahrscheinlich wird der Flügelstürmer den Anfang machen. Und los geht‘s! Der Bayern-Star ist da.

„Am Anfang muss man immer die Automatismen kennenlernen. Für mich war es zunächst natürlich schwieriger, weil ich den Rhythmus nicht hatte. Den musste ich wiederfinden“, antwortet er auf die Frage, ob er sich inzwischen eingefunden hat. „Jetzt ist eine Weile vorbeigegangen. Ich fühle mich immer besser und besser. Ich hatte mehr Zeit, um die Automatismen und die Mannschaft kennenzulernen. Deshalb ging es in letzter Zeit bergauf bei mir.“

FC Bayern München gegen Lazio Rom ohne Neuer und Coman?

13.57 Uhr: Gut möglich, dass Hansi Flick vor den anstrengenden Wochen mit Länderspielen, Bundesliga-Endspurt und natürlich der heißen Phase in der Champions League den einen oder anderen Star gegen Lazio Rom schonen wird. Auch Kingsley Coman soll offenbar eine Pause erhalten.

13.49 Uhr: Alexander Nübel im Tor, Manuel Neuer auf der Bank! Genau dieses Szenario deutet sich vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League an. Hansi Flick wird gleich mehr verraten.

Update vom 16. März, 13.18 Uhr: In weniger als 45 Minuten werden Hansi Flick und Leroy Sané zur Pressekonferenz vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League erwartet. Was haben die beiden zu sagen? Möglicherweise verkündet Flick ja sogar schon eine überraschende Startelf-Umstellung. Das Training vor dem Spiel gegen Lazio Rom soll ohne Manuel Neuer und Kingsley Coman begonnen haben. Gut möglich, dass die beiden Leistungsträger eine Pause bekommen. Schließlich sollte gegen die Italiener nicht mehr viel anbrennen, das Hinspiel gewann der FCB mit 4:1.

Champions League: FC Bayern gegen Lazio Rom gefordert - PK im Live-Ticker

Erstmeldung vom 15. März, 16.37 Uhr: München - In Rom hat der FC Bayern* die Muskeln spielen lassen. Das deutliche 4:1 im Stadio Olimpico gegen Lazio Rom bescherte dem Rekordmeister eine überaus komfortable Ausgangslage für den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. In der Allianz Arena lautet das Credo am Mittwoch nun: Sack zumachen.

Ein Tag vor der Partie stellt sich Hansi Flick* in der Pressekonferenz den Fragen der Reporter. Der Rücktritt von Joachim Löw brachte ihm zuletzt einige unangenehme Fragen ein - Flick steht auf der Liste der möglichen Bundestrainer-Nachfolger ganz oben. Er vermied bisher eine klare Absage, reagierte aber vor dem Spiel gegen Werder Bremen auf eine Nachfrage gereizt.

FC Bayern: PK mit Hansi Flick im Live-Ticker - Bekommt Musiala wieder eine Chance?

Gegen Lazio Rom könnte es zur Rotation in der Startelf kommen, obwohl Flick diesbezüglich meist zurückhaltend ist. Möglich ist ein Einsatz von Youngster Jamal Musiala, der im Hinspiel getroffen hat. Unklar ist der Einsatz von David Alaba, der in Bremen von Lucas Hernandez stark vertreten wurde.

Video: Inzaghi vor Bayern - Immobile wird wieder treffen

Ansonsten gibt es keine größeren Verletzungssorgen. Wie es scheint, tut das Pokal-Aus den Münchnern gut, die Elf wirkte im Weserstadion mit zuvor einer Woche Pause topfit. In den zwei verbleibenden Wettbewerben soll das Maximale herausspringen. Reicht es sogar für die Titelverteidigung?

FC Bayern: PK mit Hansi Flick im Live-Ticker - Münchner wollen irre CL-Serie fortsetzen

Beeindruckend ist, dass die Mannschaft unter Hansi Flick in der Champions League immer noch ungeschlagen ist. In 14 von 15 Spielen gingen die Bayern als Sieger vom Platz, ein Unentschieden gab es in der diesjährigen Gruppenphase gegen Atletico Madrid. Noch nie hat eine Mannschaft in der Königsklasse eine solche Serie hingelegt. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Imago-Images/kolbert-press/ChristianKolbert

Auch interessant

Kommentare