„Es geht aktuell leider nicht anders“

FC Bayern München: Flick zittert vor Schalke-Acker - „Wir müssen wissen, dass ...“

Triple-Macher des FC Bayern: Trainer Hansi Flick.
+
Triple-Macher des FC Bayern: Trainer Hansi Flick.

Der Bayern-Trainer Hansi Flick ist unglücklich über die Platzverhältnisse auf Schalke - er warnt seine Spieler vor ungenauen Pässen.

München - Die schlechten Platzverhältnisse auf Schalke sind sogar bis nach München* vorgedrungen. „Der ist nicht unbedingt so, wie man ihn in der Bundesliga* sehen möchte“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick*. Ihm bereitet der Schalke-Acker sogar so viel Bedenken, dass er seine Mannschaft bereits im Vorfeld der Partie auf Schalke (15.30 Uhr, Sky) dafür sensibilisiert hat: „Es geht darum, sich mit den Bedingungen vertraut zu machen. Wir müssen wissen, dass von uns ungenaue Pässe kommen können.“

Da der Gegner ebenfalls mit den Verhältnissen zu kämpfen haben wird, fordert der Bayern-Trainer*, dass seine Mannschaft bereit sein müsse, um die Fehler der Schalker auszunutzen. Die schlechten Platzverhältnisse waren schon bei der Schalker 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Köln am Mittwoch aufgefallen. Pikant: Nach der Partie gegen die Münchner soll ein neuer Rasen verlegt werden.

FC Bayern - Schalke: „Ich hoffe auf einen besseren Platz in Zukunft“

Wer meint, dass die Königsblauen hoffen, dass ihr Grün dabei hilft, das Spiel der Münchner zu zerstören, täuscht sich. Selbst Schalke-Trainer Christian Gross bemängelt den Zustand: „Es geht aktuell leider nicht anders. Es ist nicht optimal, aber es ist so. Jedes Jahr um diese Zeit ist das ein Thema, damit müssen wir uns auseinandersetzen. Ich hoffe auf einen besseren Platz in Zukunft.“

Verzichten muss Flick bei der Rasen-Schlacht auf Schalke übrigens auf Corentin Tolisso. Der Franzose fällt wegen muskulärer Probleme am Sonntag aus. *tz.de gehört zum Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Auch interessant

Kommentare