Talente auf dem Vormarsch

Quasi-Neuzugang für den FC Bayern: Flicks Wunsch-Transfer endlich spielberechtigt - doch nun ist er verletzt

Die Bosse des FC Bayern freuen sich über die Entwicklung der Nachwuchs-Spieler. Dabei durfte ein Neuzugang noch gar nicht bei den Profis ran.

  • Viele junge Bayern-Talente sorgten zuletzt für Aufsehen.
  • Mit Angelo Stiller steht trotzdem ein Münchner vor einem Wechsel.
  • Dafür ist ab Januar dann endlich Hansi Flicks Wunsch-Transfer spielberechtigt - wenn er fit ist.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Update vom 15. Dezember, 15.33 Uhr: Tiago Dantas - diesen Namen sollten sich Bayern-Fans merken. Der junge Portugiese gilt als Wunsch-Transfer von Trainer Hansi Flick. Bisher durfte er in der ersten Mannschaft aber nicht ran, denn sein Transfer im Sommer ging zu spät über die Bühne. So ist Dantas nur für die U23 spielberechtigt gewesen.

Trainer des FC Bayern: Hansi Flick.

Ab Januar darf der Mittelfeldmann dann für die Profis ran! Hansi Flick verkündete auf der Pressekonferenz vor dem Wolfsburg-Spiel: „Er wird dann im Januar dabei sein, wenn er spielberechtigt ist. Dann ist er eine Option für uns. Er macht eine gute Entwicklung, braucht aber Spielpraxis.“ So weit, so gut. Das Problem: „Aktuell ist er leicht verletzt, er hat einen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen. Deshalb ist er für die U23 gerade keine Alternative. Er bekommt von uns aber jede Unterstützung.“ Derzeit sind die Münchner enorm vom Verletzungspech verfolgt.

Dantas machte für die kleinen Bayern bislang sechs Spiele.

FC Bayern München: Lob für die Talente - Dantas ab Januar endlich spielberechtigt

Erstmeldung vom 11. Dezember: München - Dieser Dank kommt von höchster Bayern-Stelle. Der designierte Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Oliver Kahn, hat sich nach dem letzten Champions-League-Gruppenspiel beim Nachwuchs bedankt. „Ungeschlagen durch die Gruppenphase! Trotz der schwierigen Umstände gelang es der Mannschaft, alle sechs Spiele ohne Niederlage zu bestreiten. Ein großes Kompliment auch an unsere jungen Talente, die sich bei diesen Aufgaben bewährt haben“, teilte Kahn in den sozialen Medien mit. Sonderlob vom Titan!

FC Bayern: Nachwuchs durfte europäische Luft auf höchstem Niveau schnuppern

Was der ehemalige Welttorhüter meint: Gerade in der Königsklasse kamen wegen des straffen Spielplans und dem vorzeitigen Erreichen der K.O.-Runde viele Campus-Talente auf höchster europäischer Ebene zum Einsatz – und sorgten so für körperliche Entlastung bei den FCB-Stars. Unter anderem schnupperten Chris Richards (20), Jamal Musiala (17), Angelo Stiller (19), Bright Arrey-Mbi (17) und Joshua Zirkzee (19) Champions-League-Luft.

Von den genannten U 23-Spielern ist lediglich Mittelfeldspieler Stiller, gebürtiger Münchner und seit zehn Jahren beim FCB, kein fester Bestandteil des Trainingskaders bei der ersten Mannschaft, wie Flick am Freitag betonte: „Angelo Stiller ist aktuell nicht im Profikader, aber es ist wichtig, dass man Spieler in der U 23 hat, die aushelfen können. Er hat die Qualität, absolut.“ Im Gegensatz zu den anderen genannten Campus-Kickern ist Flick von den Fähigkeiten Stillers nicht vollumfänglich überzeugt.

FC Bayern: Flick lobt Talente für gute Entwicklung

Mit Tiago Dantas (19) hat der Bayern-Cheftrainer in der vergangenen Transferperiode seinen bevorzugten Perspektivspieler in die Landeshauptstadt gelotst. Ab Januar ist die Leihgabe von Benfica Lissabon bei den Profis spielberechtigt. Darum bahnt sich bei Stiller, der den FCB im Sommer ablösefrei verlassen darf, ein Wechsel zur TSG Hoffenheim an. Dort arbeitet mit Sebastian Hoeneß ein großer Förderer Stillers. Ab Januar dürfen die Hoffenheimer mit Verein und Spieler verhandeln.

Extralob vom Trainer erhalten daher andere. „Chris Richards, Jamal Musiala und Bright Arrey-Mbi machen eine gute Entwicklung. Auch da sind wir auf einem guten Weg, Talente in den Profikader zu integrieren“, sagt und Flick und betont: „Das macht auch den Trainern Spaß, wenn die Entwicklung vorangeht und immer wieder einer dazukommt.“

Auf einen anderen Youngster hat der FCB ein ganz besonderes Augenmerk gelegt: Sandro Tonali vom AC Mailand.

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Auch interessant

Kommentare