Stimmen zum Spiel 

„Top-Abend“: Hasan Salihamidzic mit Peinlich-Interview nach Sieg in Bochum - Kuriose Aussagen im Video

+
Hasan Salihamidzic war nach dem Pokalsieg nicht zufrieden. 

Der FC Bayern hat sich in einem knappen DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Bochum durchgesetzt. Nach der Zitterpartie äußerten sich die Akteure kritisch zum Spiel. Die Stimmen zum Spiel.  

Bochum - Der FC Bayern hat den Sieg gegen den VfL Bochum erst spät eintüten können. Lange Zeit lief man einem Rückstand gegen den Zweitligisten hinterher, erst Gnabry und Thomas Müller konnten den deutschen Rekordmeister jenseits der 80. Minute erlösen. Den genauen Spielverlauf kann im Live-Ticker nachgelesen werden. 

Dem Spielverlauf entsprechend, zeigte sich auch Trainer Niko Kovac an den Presse-Mikrofonen kritisch der Leistung seiner Mannschaft gegenüber. Der Trainer war schon während der Partie im Netz angefeindet worden. Nach dem Spiel in Bochum flog sogar ein Bierbecher in Richtung Niko Kovac, was besonders Hansi Flick wütend machte. 

Besonders die vielen Fehlpässe seiner Spieler ärgerten ihn. So wünschte er sich während der Partie unter anderem mehr Fokus von seinen Spielern, die sich ebenfalls kritisch äußerten. Viel Kritik geht übrigens auch von den Noten für die Bayern-Stars aus

Robert Lewandowski und seine Teamkameraden hatten bei einer Halloween-Party aber schon wieder Grund zum Feiern. Teilte der Pole dabei eine versteckte Botschaft mit? Unterdessen will Bayern-Boss Uli Hoeneß wohl vor seinem Amtsrücktritt eine wichtige Entscheidung durchboxen. Eine große Rolle in seinen Plänen spielt Hasan Salihamidzic.

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern) über ...

... die Leistung des Teams: „Top-Abend. Top. Wir haben die Mannschaft hergespielt. Das war... Gut. Ohne Ironie geht es heute nicht. Das heute Abend kann man nicht analysieren. Werden wir auch nicht. Abhaken! Wir sind froh, dass wir wieder nach München fahren.“

... eine notwendige Analyse zum Spiel: „„Komm. Bitte. Wir haben ein Riesen-Spiel gemacht! 10 Minuten waren gut. Damit muss es erledigt sein. Jetzt konzentrieren wir uns auf Frankfurt.“ 

Manuel Neuer (FC Bayern) über ...

... den Auftritt des FC Bayern: „Das war in der ersten Halbzeit richtig traurig und enttäuschend. Wir sind mit einer Schramme davongekommen, trotzdem müssen wir darüber nachdenken wie wir uns präsentieren.“

... die Folgen der Fast-Blamage: „Wir brauchen nicht über einzelne Spieler reden, das System oder den Trainer. Keine Ausreden suchen, Sonne, Platz, Flutlicht, Wind. Jeder muss sich selbst hinterfragen, ob er sich in den Spiegel schauen kann.“

Serge Gnabry (FC Bayern) über ...

... die schwache Leistung: „Heute ist es egal, wir sind weiter. Wir sind offensiv heute gar nicht durchgekommen, Bochum hat alles gegeben und verteidigte mit allem, was sie hatten.“

Thomas Müller (FC Bayern) über ...

... sein Siegtor: „Ein Siegtor zu erzielen in einem K.o.-Spiel vor so einer Kulisse ist immer schön. Mit dem Großen und Ganzen können wir natürlich nicht zufrieden sein. Uns ist eine Last von den Schultern gefallen. Das setzt Glücksgefühle frei.“ 

Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Bochum? Stimmen Sie ab! 

Niko Kovac (Trainer FC Bayern) über ...

... den Münchner Fehlstart: „Wir haben nach 40 Sekunden eine riesige Chance für den VfL. Das hat etwas mit der Einstellung zu tun, wir müssen schnell fokussiert und konzentriert in das Spiel reinkommen.“

... die vielen Fehlpässe der Bayern: „Es waren heute zu viele, die zu viele Fehlpässe gespielt haben. Das darf nicht passieren. So kannst du den Gegner nicht unter Druck setzen. Wir haben 60, 70 Minuten sehr viel falsch gemacht, in der ersten Halbzeit war es ein Fehlpassfestival von uns“

... seine Rückkehr nach Frankfurt in der Bundesliga: „Das wird ein heißes Spiel. Die haben die besten Fans der Liga, das hat man in den letzten Jahren gesehen. 

Video: FC Bayern mit Dusel weiter

Leon Goretzka (FC Bayern) über ...

... die Aussprache in der Halbzeit: „Wir brauchen Leichtigkeit und den Spaß am Spiel. Ich habe auch versucht, dass in der Kabine anzusprechen, dass man da rausgeht und Spaß hat. Ist aber nicht dagewesen“

Thomas Reis (Trainer VfL Bochum) über ...

... über die Leistung seiner Mannschaft: „Mir war eine Reaktion wichtig, weil wir als Mannschaft vorher viel auf die Mütze gekriegt haben. Da wurde schon spekuliert, ob wir zweistellig verlieren. Die Reaktion der Mannschaft war überragend. Wir haben heute alles abgerufen. Dass Bayern eine super Qualität hat, das hat man gesehen, als bei uns am Ende die Körner ausgingen.“

… über die Rote Karte gegen Youngster Armel Bella-Kotchap: „Wir wissen, was für Qualitäten er hat. Manchmal muss man als Trainer mutig sein. Egal, welcher Stürmer da kommt. Das hat er gut gemacht, ist natürlich ein bisschen schade mit dem Platzverweis. Aber er wird daraus lernen.“

ta

Auch interessant

Meistgelesen

Hamann übt Kritik an Hansi Flick - „Ich verstehe es nicht wirklich“
Hamann übt Kritik an Hansi Flick - „Ich verstehe es nicht wirklich“
Trainersuche beim FC Bayern: Tuchel kein Thema - Es gibt einen anderen Top-Favoriten
Trainersuche beim FC Bayern: Tuchel kein Thema - Es gibt einen anderen Top-Favoriten
Nächstes Drama für den FC Bayern in Gladbach - dadurch ergibt sich alarmierende Tabellensituation 
Nächstes Drama für den FC Bayern in Gladbach - dadurch ergibt sich alarmierende Tabellensituation 
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten

Kommentare