1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Üble Hass-Nachrichten an Sohn von Salihamidzic: „Ich f**** deine Mutter“

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Nick Salihamidzic erhielt auf Instagram widerliche Nachrichten sogenannter „Bayern-Fans“.
Nick Salihamidzic erhielt auf Instagram widerliche Nachrichten sogenannter „Bayern-Fans“. © foto2press / Imago

Der FC Bayern München ist aus der Champions League ausgeschieden. Hasan Salihamidzics Sohn Nick wurde daraufhin von Hass-Nachrichten überschwemmt.

München - Sprachlosigkeit. Die herrschte nach dem bitteren Aus des FC Bayern München in der Champions League. Das späte 1:1 am Dienstagabend bedeutete den Knockout, am Ende jubelte der FC Villarreal. Beim deutschen Rekordmeister war man ratlos. Thomas Müller musste nach dem Abpfiff im Live-Interview gestehen: „Ich weiß nicht, was ich sagen soll.“

Jetzt, in den Tagen nach dem Scheitern in der Königsklasse, werden natürlich viele Fragen gestellt. Wie konnte das passieren? Was muss sich ändern? Wo kann man ansetzen? An der Säbener Straße wird eifrig daran gearbeitet, es bald wieder besser zu machen. Die Sprachlosigkeit weicht langsam der Analyse. In einem anderen Punkt bleibt sie aber bestehen.

FC Bayern München: Sohn von Hasan Salihamidzic erhält scheußliche Botschaften

Denn was die Familie Salihamidzic aktuell ertragen muss, ist kaum in Worte zu fassen. Vater Hasan Salihamidzic ist Sportvorstand beim FC Bayern München, es gehört zu seinem Beruf, in der Öffentlichkeit zu stehen und dort auch einmal für fachliche Entscheidungen kritisiert zu werden. Nach dem CL-Aus schlägt ihm jetzt aber blanker Hass entgegen, der weit unter der Gürtellinie ist.

Sohn Nick, selbst Spieler beim FC Bayern, erhielt über die sozialen Netzwerke zahlreiche Zuschriften von „Fans“. Darin werden er, sein Vater, seine Mutter und seine Schwestern wüst beschimpft. Der 19-Jährige machte einige der Nachrichten in seiner Instagram-Story öffentlich. Was man dort liest, verschlägt einem den Atem.

Üble Hass-Nachrichten an Sohn von Salihamidzic: „Ich f**** deine Mutter“

Eine Auswahl der hässlichsten Nachrichten:

Unfassbar, was die Salihamidzics da ertragen müssen! Nick ist erschüttert, schreibt in einer weiteren Story: „Verrückt, wie schnell ihr ‚Fans‘ umschaltet. Verrückt, wie jedes Mal, wenn es gut läuft, mein Vater nichts damit zu tun hat. Aber wenn es schlecht läuft, gebt ihr an allem nur ihm die Schuld und terrorisiert unsere Familie mit Kommentaren und Nachrichten. Ein guter Job wäre es, auch in ‚schlechten Zeiten‘ zu eurem Klub zu stehen. Unglaublich!“

Nick Salihamidzic wurde via Instagram übel beleidigt. Er veröffentliche manche Nachrichten und seine Reaktion darauf in seinen Stories.
Nick Salihamidzic wurde via Instagram übel beleidigt. Er veröffentliche manche Nachrichten und seine Reaktion darauf in seinen Stories. © Screenshot Instagram / Nick Salihamidzic

Familie Salihamidzic wird bei schwierigen Bayern-Phasen immer wieder beleidigt

Besonders traurig: Es ist nicht das erste Mal, dass der Familie von Brazzo der rohe Hasse sogenannter Bayern-Fans entgegenschlägt. Als sich die Anzeichen verdichteten, dass Hansi Flick seinen Trainerposten aufgeben wollte, kam es ebenfalls zu scheußlichen Nachrichten. Ehefrau Esther und Sohn Nick gingen damals ebenfalls an die Öffentlichkeit.

Dass sich die Geschichte nun wiederholt, sorgt für Fassungslosigkeit. Immerhin: Nick erhält unter anderen Beiträgen auf seinem Profil viel Zuspruch. „Sorry im Namen der richtigen Bayernfans“, „Hör nicht auf diese Idioten“ oder „In guten wie in schlechten Zeiten. Unfassbar, wie manche Menschen hier die Grenze überschreiten“ ist dort zu lesen. (akl)

Auch interessant

Kommentare