Flick spricht über Leihspieler

Alles nur wegen Klub-WM: Bayern-Spiel bei Hertha BSC verschoben

Der FC Bayern verlegt sein Gastspiel bei Hertha BSC.
+
Der FC Bayern verlegt sein Gastspiel bei Hertha BSC.

Der FC Bayern bereitet sich auf das Spiel gegen Hertha BSC vor. Die Partie wurde kurzfristig verschoben. Die Pressekonferenz vorab zum Nachlesen.

  • Der FC Bayern trifft am Freitag auf Hertha BSC. Die Partie wurde nun wegen der Klub-WM verschoben.
  • Bei der PK sprach Hansi Flick über die beiden positiv auf Corona getesteten Profis Javi Martinez und Leon Goretzka.
  • Auch über das Thema Impfung ging Flick kurz bei der Presserunde am Mittwoch ein.

+++ AKTUALISIEREN +++

Update vom 3. Februar, 20.20 Uhr: Das Bundesliga-Spiel des FC Bayern bei Hertha BSC am Freitagabend wird verschoben - allerdings nur um eine halbe Stunde nach vorne. Statt dem ursprünglich geplanten Anpfiff um 20.30 Uhr rollt der Ball im Berliner Olympiastadion schon um 20 Uhr, teilte die Deutsche Fußball Liga mit. Die Verlegung erfolgt in Abstimmung mit beiden Klubs und dem live übertragenden Sender DAZN.

Als Begründung für die Verschiebung führte die DFL an, dass die Münchner Triple-Sieger nach dem Spiel noch in der Nacht nach Doha zur Klub-WM reisen, „um das Hygienekonzept der FIFA für den Wettbewerb inklusive erforderlicher PCR-Testungen bestmöglich umsetzen zu können“.

Und um die Nachtflugregelungen für den Airport Berlin-Brandenburg zu berücksichtigen, muss der Abflug des FC Bayern bis spätestens 23.29 Uhr erfolgen - was eine Vorverlegung der Anstoßzeit unumgänglich machte.

Bei der Klub-WM in Katar wollen die Bayern ihren sechsten Titel innerhalb eines Jahres holen. Am Montag greift der Rekordmeister im Halbfinale im Turnier an, das Finale findet drei Tage später am 11. Februar statt.

FC Bayern: Hansi Flick bei PK mit klarer Antwort auf Impf-Frage - „Ist mir zu politisch“

13.58 Uhr: „Wir wären froh, wenn Javi und Leon dabei sind“, so Flick mit Blick auf die anstehende Reise. Auch zu seinem Kader gibt er noch einige Infos: „Ansonsten sind alle anderen dabei. Alexander Nübel macht seine Reha hier, Tanguy (Nianzou Anm. d. Red) ist auch hier am Aufbau. Wir werden einen knappen Kader dabei haben, 20-21 Feldspieler.“ Danach ist die PK vorbei, Hansi Flick und FCB-Pressesprecher Dieter Nickles verabschieden sich.

13.55 Uhr: „Mir macht es sehr viel Spaß, sehr viel Freude. Ich habe ein tolles Trainerteam und einen tollen Kader. (...) Der Druck ist groß beim FC Bayern, da wird nach zwei Niederlagen alles in Frage gestellt, aber die Mannschaft hat eine hervorragende Mentalität“, meint der Coach über seine persönliche Motivation in seinem Job.

13.53 Uhr: „Leon wird am Samstag noch einmal untersucht, dann wird entschieden, ob er nachfliegt oder nicht“, fasst Flick noch einmal den aktuellen Stand bei Goretzka zusammen.

13.50 Uhr: Nun folgt noch eine Frage über ein mögliches Konzept über Impfungen als Bedingung für den Besuch von Veranstaltungen in der Zukunft. Doch davon will Flick nichts wissen. „Ich kümmere mich um den Sport, das ist meine Expertise. Alles andere ist mir zu politisch, ich will auch nicht irgendetwas sagen, wo dann gesagt wird: ‚Flick ist für die Impfpflicht‘. Das sollen andere entscheiden. Die Frage ist schwierig für jeden einzelnen, jeder muss für sich selbst entscheiden, wie er damit umgeht. Ich selbst werde mich impfen lassen, weil ich finde, dass wir wieder zurück ins normale Leben kehren. Wenn ich irgendwann ander Reihe bin, werde ich mich impfen lassen.“

FC Bayern: Flick äußert sich auf PK zu Leihspielern - und spricht über positiven Effekt des Pokal-Ausscheidens

13.47 Uhr: Auch auf die Leihspieler werden kurz angesprochen. „Was Leihspieler betrifft ist es wichtig, dass sie spielen. Mit Zirkzee und Richards sind zwei gewechselt, die ich beide gerne behalten hätte. Aber für die Entwicklung beider ist es gut, da sie dort mehr Chancen haben zu spielen. Aber auch dort müssen sie Leistung bringen. Aber vom Potenzial her sind viele Spieler, die wir ausgeliehen haben, in der Lage, bei Bayern München Fuß zu fassen“, so der Trainer, der Alaba und Lahm als Beispiele nennt.

13.43 Uhr: Der Trainer sprach auch über die defensiven Schwächen in seinem Team und das frühe Aus im Pokal. „Alles hängt zusammen, alle elf sind auf dem Platz für die Defensive und die Offensive verantwortlich. Ich bin nicht ständig zufrieden, es gibt ein paar Kleinigkeiten, die in der Kompaktheit fehlen. Erfolg ist aber eine ständige Entwicklung, wir versuchen die Dinge zu analysieren und zu trainieren. Da sind wir auf einem guten Weg, das positive an unserem Ausscheiden im Pokal ist, dass wir mehr Zeit haben, die Dinge zu trainieren. Das ist aber nicht unser Anspruch.“

13.41 Uhr: Flick kam wieder auf die Klub-WM in Katar zu sprechen. „Mannschaft, Trainerteam und Verein wollen den nächsten Titel holen, wir wissen alle, dass es nicht einfach ist. Neben Vitamin D ist es auch eine Abwechslung zum Alltag, auch wenn mit der Reise Gefahren da sind. Wir wollen den sechste Titel in einem Jahr, die Mannschaft würde Geschichte schreiben“, meint der motivierte Coach.

FC Bayern: Flick stellt sich hinter Niklas Süle und gibt ein Update bei den Corona-Fällen im Team

13.39 Uhr: Zu Niklas Süle gab es Gerüchte über einen England-Wechsel. Flick sprach sich für seinen Verteidiger aus. „Niklas ist eine absolute Option, egal ob in der Innen- oder Außenverteidigerposition. Er hat es auf Schalke gut gemacht. Man darf auch nicht vergessen, dass er eine lange Verletzung hatte - und das im gleichen Knie. Niklas ist ein schneller Spieler, der am Ball abgeklärt ist und das Spiel von hinten mit gestaltet. Gerade von seiner Größe her hat er absolute Stärke und ich bin froh, dass er bei uns in der Mannschaft ist. Wir werden sehen, wie sich alles entwickelt und wie er seine Zukunft sieht. Ich bin mit seiner Entwicklung zufrieden, auf ihn kann man sich verlassen.“

13.37 Uhr: Javi Martinez und Leon Goretzka fallen mit positiven Corona-Tests aus, Flick brachte die Pressevertreter auf den neuesten Stand. „Bei Javi und bei Leon ist es so, dass wir einen Test nach der Quarantäne machen, da kann ich nichts dazu sagen, da ich die Ergebnisse nicht habe. Javi muss den Test machen und dann wird festgestellt, ob er noch Viren im Körper hat. Da müssen wir von Tag zu Tag abwarten. Auch bei Leon wissen wir auch, dass es ein paar Tage länger dauert. Auch er muss getestet werden, danach wird sich alles richten.“

13.34 Uhr: „Ich nehme die Mannschaft sehr konzentriert wahr, wir haben heute auch Abschlüsse trainiert. Ich bin zufrieden“, meinte Flick anschließend zum Zustand seines Teams.

13.33 Uhr: „Katar ist von der Belastung her sehr hoch, wir haben den Flug und vor Ort Montags und Donnerstags die Spiele, uns war schon klar, dass wir keine Zeit für richtiges Training haben“, kommentierte er den engen Spielplan in den nächsten Tagen.

13.32 Uhr: Anfangs geht es um die Rückkehr von Sami Khedira in die Bundesliga, er gewann gemeinsam mit Flick die Weltmeisterschaft 2014. „Der Kontakt mit Sami war sehr gut, wir haben uns oft ausgetauscht und sogar einmal getroffen. Er st ein Leader und ich freue mich für die Bundesliga, dass er zurück ist“, so der Trainer.

13.30 Uhr: Und los geht die Medienrunde mit Hansi Flick.

FC Bayern: Flick-Pressekonferenz vor Aufeinandertreffen mit Hertha BSC

Update vom 3. Februar, 13.25 Uhr: In wenigen Minuten startet die Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Spiel am Freitagabend gegen Hertha BSC. Was der Bayern-Trainer vor der Partie mit den Hauptstädtern zu sagen hat, verfolgen Sie hier im Live-Ticker.

Erstmeldung vom 2. Februar:
München - Fast schon entspannte Verhältnisse für den FC Bayern: Zwischen dem letzten Spiel gegen Hoffenheim und dem nächsten gegen Berlin liegen ganze sechs Tage. Hansi Flick wird das mit Freude zur Kenntnis nehmen, denn durch das Aus im DFB-Pokal hat er endlich wieder ein bisschen Zeit, taktische Dinge einzustudieren. Die Niederlage gegen Holstein Kiel war bitter - hat aber auch ihre Vorzüge.

FC Bayern: PK mit Hansi Flick im Live-Ticker - Wiedersehen mit Weltmeister

Am Freitag reist der Triple-Sieger zur alten Dame nach Berlin. Hertha BSC steckt in einer tiefen Krise, trotz der vielen Neuzugänge stehen viel zu wenig Punkte zu Buche. In der Hauptstadt wird es zum Wiedersehen alter Weltmeister-Kollegen kommen: Sami Khedira wechselte am Deadline Day zu den Blau-Weißen und könnte gegen Bayern schon sein Debüt geben. Sein ehemaliger Co-Trainer in der Nationalmannschaft wird dieses Mal an der gegnerischen Seitenlinie stehen.

Flick und die Bayern sind wieder in Schwung gekommen, beim 4:1 gegen Hoffenheim blitzte sogar zum Teil alte Leichtigkeit auf. Ein paar Störfeuer aber bleiben. Leon Goretzka und Javi Martinez werden wegen ihres positiven Corona-Tests gegen Hertha nicht dabei sein, Corentin Tolisso ist weiter angeschlagen. Vertreter Marc Roca machte seine Sache allerdings gut - möglich, dass er am Freitag wieder eine Chance bekommt.

FC Bayern: PK mit Hansi Flick im Live-Ticker - Zoff mit Brazzo?

Neben den Personalausfällen warf zuletzt das Verhältnis von Hansi Flick und Hasan Salihamidzic Fragen auf. Sogar Karl-Heinz Rummenigge nahm dazu Stellung. Vor Fragen diesbezüglich wird sich Flick wohl auch auf der Pressekonferenz nicht schützen können. Wir sind am Mittwoch ab 13.30 Uhr im Live-Ticker dabei. (epp)

Auch interessant

Kommentare