Abschied aus der Bundesliga

Ex-Bayern-Profi Badstuber verkündet Wechsel ins Ausland – Bastian Schweinsteiger reagiert sofort

Holger Badstuber wechselt ins Ausland, sein Kumpel Bastian Schweinsteiger gratulierte ihm sofort. FC Bayern Muenchen Panathinaikos
+
Holger Badstuber wechselt ins Ausland, sein Kumpel Bastian Schweinsteiger gratulierte ihm sofort.

In seiner Laufbahn erlebte Holger Badstuber viele Höhen, zuletzt jedoch vor allem sportliche Tiefen. Der Ex-Bayern-Star verkündete nun einen Wechsel ins Ausland.

Stuttgart - Der Stuttgarter Profi Holger Badstuber erlebte eine Saison zum Vergessen und spielte nur noch in der viertklassigen Regionalliga. Nun kündigte der ehemalige Profi des FC Bayern München einen Tapetenwechsel an, er wechselt erstmals ins Ausland. Sein neuer Klub ist Medienberichten zufolge bereits bekannt, Badstuber selbst nannte ihn allerdings noch nicht.

Holger Badstuber: Ex-Profi des FC Bayern spielte zuletzt in der Regionalliga - nun wechselt er ins Ausland

Die Karriere von Holger Badstuber war geprägt von vielen Hochs und Tiefs. Im August 2009 feierte der damals 20-jährige Verteidiger sein Debüt in der Bundesliga. Trainer Louis van Gaal setzte in dieser Zeit vermehrt auf junge Spieler, wie eben Badstuber oder etwa Thomas Müller, die zuvor maximal bei den Amateuren Erfahrungen sammeln konnten. Der Innenverteidiger machte sich schnell einen Namen in München, wurde zum Nationalspieler und sammelte einige Titel mit den Bayern.

Doch schwere Verletzungen, wie etwa ein Kreuzbandriss Ende 2012, zwangen Badstuber zu langen Pausen. Bis zu seinem Wechsel nach Stuttgart im Sommer 2017 verpasste er dadurch mehr als 200 Spiele für die Bayern und für den FC Schalke 04, an den er kurze Zeit ausgeliehen war. Beim VfB Stuttgart, für den Badstuber auch zwei Jahre in der Jugend gespielt hatte, fand er eine neue sportliche Heimat.

Nach zwei Jahren stieg der VfB allerdings ab, im ersten Zweitliga-Jahr wurde der erfahrene Champions-League-Sieger von 2013 allerdings von Pellegrino Matarazzo degradiert. Eine Saison lang spielte der Ex-Nationalspieler in der Regionalliga Südwest gegen Vereine wie den FC Astoria Walldorf oder den TSV Schott Mainz und wartete scheinbar nur auf sein Vertragsende bei den Schwaben.

Holger Badstuber: Verteidiger spricht von „Herausforderung im Ausland“ - Schweinsteiger reagiert prompt

Am Sonntag gab Badstuber seinen Wechsel bekannt. „Die Entscheidung ist gefallen“, schrieb der 32-Jährige auf Twitter und verriet, er habe „eine neue Herausforderung im Ausland angenommen“. Wie Bild zuerst berichtete, wechselt der 32-Jährige zur kommenden Saison in die erste Schweizer Liga, wo er sich dem aktuellen Pokalsieger FC Luzern anschließt.

In den sozialen Medien verabschiedete sich Badstuber mit einem emotionalen Video von der Bundesliga-Bühne, zahlreiche ehemalige Kollegen des Memmingers reagierten auf den Beitrag. Auch Bastian Schweinsteiger, mit dem Badstuber für den FC Bayern und in der Nationalmannschaft insgesamt 148-mal auf dem Platz stand, reagierte auf den angekündigten Auslandswechsel. „Tolle Erinnerungen und Titel! Viel Erfolg bei deiner nächsten Station, mein Freund!“, schrieb der heutige TV-Experte unter das Abschieds-Video seines langjährigen Teamkollegen. (ajr)

Auch interessant

Kommentare