Heißes Gerücht

Nach Hernandez: Holt der FC Bayern den nächsten Atlético-Star?

+
Atlético Madrid könnte den nächsten Spieler in Richtung FC Bayern München verlieren.

Der Transfer von Lucas Hernandez zum FC Bayern ist eingetütet. Doch nun gibt es ein heißes Gerücht: Holen die Münchner noch einen Spieler von Atlético an die Isar?

München - Kaum ist der Rekordtransfer von Lucas Hernandez von Atlético Madrid zum FC Bayern München perfekt, gibt es ein heißes Gerücht: Die Münchner sind demnach an einem weiteren Roji-Blanco interessiert.

Einem Bericht der spanischen Marca zufolge, sollen die Bayern auch an Rodrigo Hernández Cascante, genannt Rodri, dran sein. Demnach ist der 22-Jährige Teil der Neuaufstellung des FCB. Dass Hernandez und Rodri sich kennen, könnte man dabei als Vorteil sehen. Für Rodri würden zehn Millionen weniger als für seinen Namensvetter Lucas fällig werden: Dank einer Ausstiegsklausel wäre er für 70 Millionen Euro zu haben. 

Rodri bei Atlético Stammkraft - auch andere Vereine interessiert

Bei Atlético Madrid zählt der 1,91 große Spanier längst zum Stamm-Personal, nachdem man das Eigengewächs 2017 für 25 Millionen von Villareal zurück geholt hatte. Und auch in der spanischen Nationalmannschaft durfte Rodri schon sechs Mal ran.

Allerdings soll der FC Bayern nicht der einzige Interessent sein. Laut Marca sollen auch Manchester City, Manchester United und Paris Saint Germain an einer Rodri-Verpflichtung dran sein.

Atlético Madrid steht nicht nur wegen Hernández und Rodri vor einem Ausverkauf. Auch Antoine Griezmann will den Verein verlassen. Zudem ist der BVB offenbar an Filipe Luis dran.

Atléticos Rodri Hernández (l.).

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gibt es in der Rückrunde Platzverweise en masse? DFB: „Niemand sollte verblüfft sein“
Gibt es in der Rückrunde Platzverweise en masse? DFB: „Niemand sollte verblüfft sein“
Nach irren Gerüchten aus England: Erneute Wende? „Sané hat Bayern ...“
Nach irren Gerüchten aus England: Erneute Wende? „Sané hat Bayern ...“
Nübel-Krach beim FC Bayern: Brazzo eiskalt? Neue Details zum Vertrag des Neuzugangs 
Nübel-Krach beim FC Bayern: Brazzo eiskalt? Neue Details zum Vertrag des Neuzugangs 
Klinsmann und Preetz sprechen über ungültige Trainer-Lizenz: „Der aktuelle Stand ist ...“
Klinsmann und Preetz sprechen über ungültige Trainer-Lizenz: „Der aktuelle Stand ist ...“

Kommentare