U21-Nationalspieler im Fokus

Nach Lucas Hernandez: Bezahlt der FC Bayern erneut 80 Millionen Euro für einen jungen Franzosen?

+
Für Lucas Hernandez (l.) bezahlte der FC Bayern stolze 80 Millionen Euro.

80 Millionen Euro, so viel ließ sich der FC Bayern Lucas Hernandez kosten. Diese Summe geistert nun wieder durch die Gerüchteküche - abermals geht es um einen Franzosen.

  • Für Lucas Hernandez bezahlte der FC Bayern 80 Millionen Euro.
  • Legen die Roten diese Summe nun erneut auf den Tisch?
  • Ein französisches Toptalent soll ins Blickfeld des FCB gerückt sein.

München - Zur aktuellen Saison tütete der FC Bayern mit Lucas Hernandez den teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ein. Stolze 80 Millionen Euro ließen sich die Münchner den flexibel einsetzbaren Defensivspieler kosten. Investieren die Roten diese Summer nach dem Hernandez-Wechsel erneut? Der FCB soll abermals einen jungen Franzosen ins Auge gefasst haben.

FC Bayern München: Haben die Roten Interesse an Houssem Aouar?

Konkret geht es um Houssem Aouar, zentraler Mittelfeldspieler im Dienste von Olympique Lyon. Der 21-Jährige hat sich im Mittelfeld OLs festgespielt, bestritt 14 von möglichen 17 Ligaspielen. Dabei gelangen dem französischen U21-Nationalspieler zwei Tore und zwei Vorlagen. Hinzu Kommen ein Treffer sowie zwei Assists in der Champions League so wie vor wenigen Tagen im Duell mit RB Leipzig. Beobachter trauen Aouar eine große Karriere zu. Findet diese womöglich an der Isar statt?

Aouar (l.) kann von Leipzigs Upamecano nur per Foul gestoppt werden.

Wie das spanische Portal donbalon.com berichtet, zählt der FC Bayern zu den Klubs, die den Rechtsfuß intensiver beobachten sollen. Neben den Münchnern hätten Aouar auch Real Madrid, Manchester City, Paris Saint-Germain, SSC Neapel sowie Juventus Turin auf dem Zettel. 

FC Bayern München: Aouar im Fokus? Lyon fordert 80 Millionen 

Sollten die Münchner ihr Interesse am Eigengewächs der Lyonnais intensivieren und ernsthaft eine Verpflichtung in Betracht ziehen, müssten sie den eigenen Geldbeutel schon sehr weit öffnen. Dem Vernehmen nach fordert der aktuelle Tabellensiebte der Ligue 1 nämlich 80 Millionen Euro. Ob der FC Bayern eine derart hohe Summe bezahlen würde, gilt aber zumindest als fraglich. Laut dem Portal transfermarkt.de liegt Aouars Marktwert bei 45 Millionen Euro, da er allerdings einen langfristigen Vertrag bis 2023 besitzt, ist ein Preisschild der Kategorie 80 Millionen nicht unrealistisch.

Noch ein paar Jahre jünger als Aouar ist ein spanisches Wunderkind, das auf dem Wunschzettel des FC Bayern stehen soll.

FC Bayern München: Kommt ein weiteres französisches Top-Talent? 

Würde Houssem Aouar zum deutschen Rekordmeister wechseln, bekäme die Franzosen-Fraktion an der Säbener Straße weiteren Zuwachs. Aktuell befinden sich mit Kingsley Coman, Benjamin Pavard, Corentin Tolisso, Michael Cuisance und eben Lucas Hernandez fünf Franzosen im Kader des FC Bayern.

Derweil scheint sich der FCB mit einem brasilianischen Flügelstürmer zu beschäftigen. Einst galt zudem auch Erling Haaland als Kandidat beim amtierenden Double-Sieger. Dessen Weg scheint zwar in die Bundesliga zu führen, jedoch nicht nach München.

Im Interview mit der tz spricht Fußball-Experte Lothar Matthäus über den FC Bayern* und die Zukunft des deutschen Fußballs. 

Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung sprach Neu-Präsident Herbert Hainer unter anderem über das Katar-Trainingslager und die Vergangenheit zum TSV 1860 München. Die Bayern sind in der Bundesliga jetzt erstmal gegen Werder Bremen gefordert. Hier gibt es den Live-Ticker. Thiago durfte von Beginn an ran - doch nun gibt es Wechsel-Gerüchte

Im Winter geht es auf dem Transfermarkt rund. Hat Hasan Salihamidzic auch eine Position auf dem Schirm, auf der die Top-Teams Europas besser besetzt und klarer definiert sind?

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Meistgelesen

Bittere Wende im Sané-Poker? Kleine Entscheidung hat angeblich massive Folgen für FCB
Bittere Wende im Sané-Poker? Kleine Entscheidung hat angeblich massive Folgen für FCB
Neuzugang bereits im Anflug? FC Bayern plant offenbar Winter-Transfer: Flick äußert sich
Neuzugang bereits im Anflug? FC Bayern plant offenbar Winter-Transfer: Flick äußert sich
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Boss den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Boss den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“
Hausgemachter Zoff und mehr: Fünf Brennpunkte beim FC Bayern
Hausgemachter Zoff und mehr: Fünf Brennpunkte beim FC Bayern

Kommentare