Die Kaderplanung des FCB ist in vollem Gange

FC Bayern Amateure: „Mission Wiederaufstieg“ mit blutjunger Truppe

+
Der endgültige Abstieg war schwer zu verarbeiten für den Meister der Vorsaison. Jetzt wird jedoch der direkte Wiederaufstieg in Angriff genommen.

Die Amateure der Bayern bereiten sich nach dem Abstieg in die Regionalliga schon fleißig auf die kommende Saison vor. Das Ziel ist ganz klar der Wiederaufstieg.

München - Die Niederlage am letzten Spieltag der Saison gegen den Halleschen FC besiegelte den Abstieg der FC Bayern Amateure endgültig. Zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte müssen die Münchner aus der 3. Liga runter in die Regionalliga. Zuletzt geschah dies in der Saison 2010/11 unter Hermann Gerland. Daraufhin dauerte es ganze acht Spielzeiten bis den Bayern der Wiederaufstieg in die dritte Liga gelang. So lange soll es auf keinen Fall nochmal dauern, daher wird jetzt schon die „Mission Wiederaufstieg“ in Angriff genommen.

FC Bayern II will mit Teenager-Truppe zurück in die 3. Liga

Trainer Danny Schwarz betonte, dass der Kader der neuen Saison noch jünger sein wird, als der derzeitige. „Wir haben richtig gute Jungs hier, die sind 17, 18 Jahre alt und haben die Laufbahn noch vor sich. Die Erfahrungen, die sie in der 3. Liga gemacht haben, werden sie weit tragen.“

Auch Jochen Sauer, Leiter des FCB-Campus verdeutlichte nochmal, dass der Aufstieg zurück in die 3. Spielklasse oberste Priorität hat. Außerdem erklärte er, wie sehr am Kader gearbeitet wird.

FC Bayern II: Abgänge schwächen die Mannschaft - Stammspieler Angelo Stiller nach Hoffenheim

Die Entwicklung des Kaders beinhaltet aber nicht nur Neuzugänge. Im Sommer werden auch sechs Spieler den Verein verlassen. Unter anderem Angelo Stiller, der Stammspieler bei den Münchnern war. Er wird die TSG Hoffenheim verstärken. Neben ihm wechselt Michael Wagner zum Stadtrivalen Türkgücü München und Alexander Lungwitz kehrt nach Leihende zurück zur SpVgg Greuther Fürth. Außerdem stehen mit Angelo Mayer, Kilian Senkbeil und Daniels Ontužāns drei weitere Abgänge fest, bei denen jedoch das Ziel noch unbekannt ist. 

Bisher haben die kleinen Bayern erst einen externen Neuzugang zu vermelden: Emilian Metu kommt vom österreichischen Erstligisten SKN St. Pölten. Dazu rücken Johannes Schenk, Jamie Lawrence, Christopher Scott, Torben Rhein, Armindo Sieb, Lasse Günther und Nemanja Motika von der U19 des Rekordmeisters zu den Amateuren auf. Malik Tillmann kehrt dazu nach monatelanger Verletzungspause wegen seines Kreuzbandrisses ebenfalls zur Mannschaft zurück.

(Robert Lönne)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare