Kicker lernen auch Maxi Kleber kennen

“Absolute Gänsehaut“ - kleine Bayern treffen NBA-Legende Dirk Nowitzki

+
Die kleinen Bayern durften beim Besuch der Dallas Mavericks Dirk Nowitzki und Maxi Kleber kennenlernen. 

Daran werden sich die jungen Spieler des FC Bayern wohl noch lange erinnern. Im Rahmen des Trainingslagers lernte die Mannschaft die deutschen NBA-Stars Dirk Nowitzki und Maxi Kleber kennen.  

„Das war der Wahnsinn“, schreibt Kapitän Nicolas Feldhahn in seinem Tagebuch auf fcbayern.com. Am freien Tag im Trainingslager in Dallas organisierte der Verein einen Besuch beim NBA-Spiel der Dallas Mavericks gegen die Charlotte Hornets. Nach der Partie nahmen sich die beiden deutschen NBA-Stars Dirk Nowitzki und Maxi Kleber noch Zeit für ein Gespräch mit den Nachwuchsfußballern von der Säbener Straße. 

„Einfach nur geil“, schwärmt Feldhahn über das Treffen mit den beiden Korbjägern. Vor allem die Begegnung mit Nowitzki war für den Routinier ein unvergessliches Erlebnis: „Und dann wurde es unglaublich... DIE deutsche Basketball-Legende Dirk Nowitzki und Maxi Kleber kamen aus der Kabine auf uns zu. Selbst mit meinen 32 Jahren habe ich mich gefreut, wie ein kleiner Junge - absolute Gänsehaut. Die beiden Jungs waren völlig entspannt und haben sich richtig viel Zeit genommen“, freut sich Feldhahn. „Wir konnten diesen einmaligen Moment mit Fotos festhalten und zahlreiche Fragen stellen. Auch die beiden haben interessiert nachgefragt.“ 

Schon das Spiel war für die junge Mannschaft von Trainer Holger Seitz ein absolutes Highlight. Dass die Mavericks mit den beiden deutschen Stars dann am Ende auch noch mit 99:93 die Nase vorne hatten,  rundete den freien Tag der Reserve optimal ab. Nach der Partie wurden die Spieler übrigens auf den Court in der AmericanAirlines Arena geführt und durften ihr Können unter Beweis stellen. Feldhahn träumt augenzwinkernd von einer zweiten Karriere: „Erst durften wir jeder einen Freiwurf werfen, ich habe meinen natürlich verwandelt. Vielleicht wird es ja doch noch was mit einer NBA-Karriere...“

Am Donnerstag tickten die Uhren dann aber für das Team wieder ganz normal. Seitz und sein Betreuerstab setzten drei Trainingseinheiten an. Bis Freitag bereitet sich der Tabellenführer der Regionalliga Bayern noch in den USA vor. Nach einem Testspiel gegen das MLS-Team des FC Dallas reist die Gruppe im Anschluss zurück ins heimische München. 

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga: So endete FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt 
Bundesliga: So endete FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt 
Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“
Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“
Julian Brandt zum FC Bayern? Entscheidung offenbar gefallen
Julian Brandt zum FC Bayern? Entscheidung offenbar gefallen
Mit dieser ganz besonderen Bitte wurde Robben bei Rummenigge vorstellig
Mit dieser ganz besonderen Bitte wurde Robben bei Rummenigge vorstellig

Kommentare