1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Benfica in München verprügelt“: Internationale Presse feiert den FC Bayern - und besonders einen Mann

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Huljina

Kommentare

Mit dem 5:2-Sieg über Benfica Lissabon zog der FC Bayern vorzeitig ins Champions-League-Achtelfinale ein. Die internationale Presse feierte den Rekordmeister.

München - Vier Spiele, vier Siege: der FC Bayern München hat durch den 5:2-Sieg gegen Benfica Lissabon den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug in der Champions League fix gemacht. „Man of the Match“ war wieder einmal Robert Lewandowski. In seinem 100. Spiel in der Königsklasse erzielte der Pole einen Hattrick und ragte aus einer stark aufspielenden Offensive noch heraus.

FC Bayern mit CL-Gala gegen Benfica Lissabon: Lewandowski sticht heraus

„Ich habe nie geglaubt, dass ich so viele Spiele in der Champions League machen kann – und so viele Tore und Vorlagen“, sagte der Torjäger nach der Partie bei Prime Video. Insgesamt 81 Treffer erzielte Lewandowski nun in der Königsklasse. Eine beeindruckende Bilanz – dabei hätten es auch 82 Tore auf dem Konto des 33-Jährigen sein können. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte verschoss der Goalgetter einen Handelfmeter. Zuvor hatten auf Seiten der Bayern Lewandowski (26.) und Serge Gnabry (32.) getroffen – Benfica-Verteidiger Morato verkürzte in der 38. Minute zum 2:1-Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte zündete der Offensiv-Turbo des deutschen Rekordmeisters. Leroy Sané traf kurz nach der Pause (49.) per Volley und bereitete rund zehn Minuten (61.) später den zweiten Lewandowski-Treffer vor. Benficas Darwin verkürzte in in der 74. Minute auf 4:2 ehe Lewandowski (84.) seinen Gala-Auftritt krönte und den Hattrick perfekt machte. Nach der Partie wurde der Pole zu seinem möglichen Nachfolger Erling Haaland befragt.

Spieler des FC Bayern München beim Torjubel in der Champions League gegen Benfica Lissabon.
Die Bayern konnten gegen Benfica gleich fünf Tore bejubeln. © ULMER Pressebildagentur/IMAGO

FC Bayern: Nagelsmann begeistert – „ein unfassbar gutes Spiel von uns“

„Die Quote ist beeindruckend“, lobte Bayern-Coach Julian Nagelsmann seinen Stürmer. „Jetzt peilt er die 100 Tore in der Champions League an.“ Nach zwei Wochen Corona-Quarantäne war der Trainer bei seiner Rückkehr ins Stadion allerdings nicht nur von Lewandowski sondern von der ganzen Mannschaft begeistert. „Insgesamt war es ein unfassbar gutes Spiel von uns. Besser als die letzten Wochen – sehr gute Kontrolle, unfassbares Spieltempo vorne“, lautete sein Fazit.

Die internationale Presse feierte den starken Auftritt der Bayern – vor nur 50.000 Zuschauern in der Allianz Arena – und hob insbesondere die Leistung von Lewandowski hervor. Wir haben die Pressestimmen aus dem Ausland für Sie zusammengefasst.

FC Bayern: Internationale Pressestimmen aus Portugal

A Bola: „Benfica wird in München verprügelt: Benfica verlor in der vierten Runde der Gruppe E der Champions League beim Gastspiel in Bayern (2:5). Es war die zweite Niederlage in Folge für die Adler in diesem Wettbewerb.“

Jornal de Notícias: „Adler von der gnadenlosen deutschen Maschine zerquetscht. Benfica musste gegen Bayern München eine schwere Niederlage (5:2) aus einer anderen Dimension hinnehmen.“

Público: „Bayern jagt Benfica in München: Lewandowski erzielte drei Tore, gab eine Vorlage und verschoss sogar einen Elfmeter. Der Pole ‚zerstörte‘ Benfica.“

Record: „Benficas Champions-League-Hoffnungen bei zwei verbleibenden Runden: Die Roten stehen in der nächsten Runde vor dem entscheidenden Spiel im Camp Nou.“

FC Bayern: Internationale Pressestimmen aus England

BBC Sport: „Lewandowskis Hattrick schießt Bayern in die nächste Runde. Robert Lewandowski feierte seinen 100. Champions-League-Auftritt mit einem Hattrick, als Bayern München Benfica besiegte und die K.o.-Runde erreichte.“

Daily Mail: „Robert Lewandowski erzielt bei seinem 100. Auftritt in der Champions League einen weiteren Hattrick als sich der Rekordmeister für die K.o.-Phase qualifiziert.“

Sun: „Lewy, was für eine Wucht: Lewandowski bricht mit seinem Hattrick die Rekorde von Ronaldo und Messi – 81 Tore in 100 CL-Spielen.“

FC Bayern: Internationale Pressestimmen aus Spanien

AS: „Lewandowski ist groß! Egal, wann du das liest: Lewandowski hat schon wieder einen Hattrick erzielt. Die Bayern qualifizieren sich ohne Punktverlust für das Achtelfinale. Der Pole war dabei der Hauptprotagonist in seinem 100. Spiel in der Champions League.“

Mundo Deportivo: „Die Bayern überrollen Benfica erneut und geben Barca dadurch Luft zum Atmen. Die Portugiesen stellten sich dem Kampf in München, wurden aber erneut geschlagen wie schon im eigenen Stadion und sind jetzt drei Punkte hinter den Katalanen.“ (ph)

Auch interessant

Kommentare