1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Leroy Sané bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Benfica Lissabon.
Der FC Bayern feierte am Ende einen famosen Triumph bei Benfica Lissabon in der Champions League. © IMAGO / GEPA pictures

Der FC Bayern wird nach seinem 4:0-Erfolg bei Benfica Lissabon von der internationalen Presse gefeiert. Doch auch der Gegner bekommt Lob. Die Pressestimmen.

München/Lissabon - Der FC Bayern befindet sich auf dem Weg zurück zu Europas Spitze! Der Auftritt des deutschen Rekordmeisters bei Benfica Lissabon am Mittwochabend war vor allem in den letzten 20 Minuten beeindruckend.

Hatten die Münchner am Wochenende im Bundesliga-Topspiel bei Bayer Leverkusen vor allem vor der Pause ein Feuerwerk abgebrannt, so bewies das Team auch ohne Coach Julian Nagelsmann, der aufgrund einer Coroninfektion im Hotel bleiben musste, dass es auch einen langen Atem hat.

Im ersten Durchgang biss sich der FC Bayern noch ein wenig die Zähne an den clever verteidigen Portugiesen aus, doch spätestens nach dem Traum-Freistoß des wieder mal überragend aufgelegten Leroy Sané, nahm die Partie ihre aus Bayern-Sicht angedachte Richtung. Weltfußballer Robert Lewandowski, Joker Serge Gnabry und noch einmal Sané schraubten das Ergebnis am Ende in die Höhe.

Die Leistung der Bayern fand vor allem auch in der internationalen Presse große Anerkennung. Der SID hat für für Sie die Pressestimmen aus dem Ausland zusammengefasst.

Video: FC Bayern - Coach Julian Nagelsmann mit Corona infiziert

FC Bayern: Internationale Pressestimmen aus Portugal

Record: „Benfica hielt 70 Minuten mit, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Ein Freistoß von Leroy Sané zerstörte die Struktur und Organisation der Adler. Es kam zur finalen Katastrophe.“

A Bola: „Sané und Lewandowski sorgen für ein rotes Debakel. 15 teuflische Minuten pulverisieren Benficas Traum.“

O Jogo: „Benfica wird von Bayern verprügelt. Die Münchner konnten den Widerstand erst nach 70 Minuten brechen.“

Jornal de Notícias: „Benfica kämpfte bis zur 70. Minute, ging aber nach dem ersten Gegentor unter. Das Tor von Sané änderte alles.“

FC Bayern: Internationale Pressestimmen aus England

Daily Mail: „Leroy Sané erzielt einen Doppelpack. Bayern München traf in einer hektischen Schlussphase vier Mal in 15 Minuten. Auch Benfica hatte in einem unterhaltsamen Spiel goldene Chancen.“

Mirror: „An einem Abend, an dem Lukaku verletzt vom Platz humpelte, erinnerte Bayern-Stürmer Lewandowski die Blues erneut daran, was sie hätten haben können, als er beim gewaltigen Vier-Tore-Sieg bei Benfica erneut für den deutschen Meister ein Tor erzielte.“

FC Bayern: Internationale Pressestimmen aus Spanien

Marca: „Bayern überwältigt Benfica und tut Barcelona einen Gefallen. Benfica war den Bayern nicht gewachsen.“

El Mundo Deportivo: „Die deutsche Mannschaft überzeugt auf jeder Bühne, die sie betritt und amüsiert Sportliebhaber mit ihrem spektakulären Spiel. Sanés außergewöhnlicher Freistoß war ein Dosenöffner für die Bayern.“

AS: „Bayern greift Barca unter die Arme. Bayern München ist normalerweise kein Team, das in Barcelona Leidenschaften weckt, aber der Gefallen, den die Deutschen den Katalanen an diesem Mittwoch in der Champions League getan haben, wird in Barcelona nicht unbemerkt geblieben sein. Bayern rollt. Auch ohne Nagelsmann auf der Bank. Es war der Tag, um die Bestie zu erlegen. Benfica roch es. Doch Bayern zeigte kein Mitleid.“ (sid/smk)

Auch interessant

Kommentare