Sorge um Mittelfeldstar

Weiterer Bayern-Spieler fällt gegen Bremen aus

+
FC Schalke 04 - Bayern München

James Rodriguez hat sich am Donnerstagmittag im Training verletzt. Fällt er im Spiel des FC Bayern München gegen Werder Bremen aus?

Update vom 20. April 2019:  Der FC Bayern München muss im ersten Teil seines Doppelpacks gegen Werder Bremen auch auf Mittelfeldspieler James Rodriguez verzichten. Der Kolumbianer fehlt beim Bundesligaspiel wegen Adduktorenproblemen. Ebenfalls nicht im Kader steht nach seiner Oberschenkel-Zerrung Mats Hummels, der im Abwehrzentrum wie erwartet von Jerome Boateng vertreten wird. Hummels soll am Mittwoch im Halbfinale des DFB-Pokals in Bremen wieder zum Aufgebot gehören.

Wie James und Hummels fehlt den Bayern Kapitän Manuel Neuer (Muskelfaserriss in der Wade), für den erneut Sven Ulreich im Tor steht, sowie Arjen Robben. Corentin Tolisso sitzt erstmals nach seinem Kreuzbandriss und sieben Monaten Pause wieder auf der Bank.

FC Bayern München: James im Training verletzt - Fällt er gegen Bremen aus?

Muss der FC Bayern München im Kampf um die Meisterschaft vorläufig auf einen Leistungsträger verzichten? Mittelfeld-Spieler James verletzte sich im Training. Das bestätigte Bayern-Trainer Niko Kovac am Donnerstag auf der Pressekonferenz: „Er hat ein bisschen Probleme im Adduktor, hat das Training etwas eher beendet.“

Wie die Bild berichtet, verletzte James sich um 11.45 Uhr an der Säbener Straße. Die Zeitung schildert die dramatischen Momente nach der James-Verletzung wie folgt: „Das Training findet hinter einer blickdichten Plane statt. Plötzlich läuft Co-Trainer Robert Kovac (45) auf einen Nebenplatz. Dort absolviert die 2. Mannschaft gerade eine Einheit. Kovac schnappt sich nach Rücksprache mit Amateur-Coach Holger Seitz (44) Offensivspieler Meritan Shabani (20). Wohl um James im Profi-Training zu ersetzen.“

James muss Training verletzt abbrechen: Kann er für den FC Bayern München gegen Werder Bremen spielen?

Derzeit ist ein Einsatz des Kolumbiers im nächsten Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen (Samstag um 15.30 Uhr) fraglich. Trainer Kovac in der Pressekonferenz über James: „Es ist noch nicht ganz sicher, ob er spielen kann. Sonst sind bis auf Robben alle fit."“

Auch ein Einsatz von Mats Hummels gegen Werder Bremen ist derzeit noch offen. Kovac über seinen Innenverteidiger: „Mats ist gelaufen. Er fühlt sich gut. Wir werden schauen, ob er am Samstag gegen Werder spielen kann. Wenn er nicht hundert Prozent fit ist, spielt er nicht. Wir haben Boateng. Im Pokal ist Süle gesperrt, wir sind also auf Mats angewiesen.“

Vor dem Spiel gegen den FC Bayern München: Highlights der Pressekonferenz von Werder Bremen

Ein Einsatz des seit September verletzten Weltmeisters Corentin Tolisso gegen Werder Bremen ist hingegen höchst unwahrscheinlich. Wie Kovac am Donnerstag mitteilte, ist sein Comeback wohl nicht weit weg: „"Tolisso macht große Fortschritte. Wir müssen schauen, ob er diese Saison noch spielt. Das ist davon abhängig, was die anderen machen.“

Auch interessant: In der Halbzeitpause des Pokal-Spiels der Bayern gegen Heidenheim ist Salihamidzic mit den Schiedsrichtern aneinander geraten. Das DFB-Sportgericht hat ihn nun mit einer Geldstrafe belegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Bildbearbeiter sollte sofort entlassen werden“ - Fans spotten über FCB-Teamfoto
„Bildbearbeiter sollte sofort entlassen werden“ - Fans spotten über FCB-Teamfoto
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
Gemeiner Seitenhieb gegen Uli Hoeneß: Das könnte der Fußball-Spruch des Jahres werden
Gemeiner Seitenhieb gegen Uli Hoeneß: Das könnte der Fußball-Spruch des Jahres werden

Kommentare