1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Schlechte Nachrichten: Boateng fehlt Bayern auf Asien-Reise

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Matern

Kommentare

Jerome Boateng (M.) wird dem FC Bayern auf seiner Asien-Reise doch nicht zur Verfügung stehen.
Jerome Boateng (M.) wird dem FC Bayern auf der Asien-Reise doch nicht zur Verfügung stehen. © sampics / Stefan Matzke

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern München und seine Fans. Nationalspieler Jerome Boateng wird die Asien-Reise des Rekordmeisters nicht wie ursprünglich geplant mitmachen können.

München - Am Sonntagabend startet die Asien-Reise des FC Bayern München - allerdings nicht wie ursprünglich geplant mit Jerome Boateng. Der Nationalspieler wird nicht mit der Mannschaft mitreisen. Stattdessen soll er in München weiter an seiner Fitness arbeiten. Das verkündete der deutsche Rekordmeister auf seiner Homepage.

Boateng hat nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel aus der vergangenen Saison offenbar noch nach Nachholbedarf. „Es ist besser für ihn, wenn er sein Programm an der Säbener Straße absolviert, damit er uns dann Anfang August wieder topfit zur Verfügung steht“, erklärt Cheftrainer Carlo Ancelotti die Entscheidung. 

Über die Asien-Reise des FC Bayern informieren wir Sie derweil in unserem News-Ticker. Dort finden Sie die neuesten Informationen und alles Wissenswerte rund um die Audi Summer Tour des deutschen Rekordmeisters.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Kommentare