Müller und Boateng retten den Heim-Dreier

FC Bayern: Traumduo startet wieder durch - „Manche Dinge ändern sich nie“

+
FC Bayern-Titelgaranten: Thomas Müller (v.l.) und Jerome Boateng

Jerome Boateng und Thomas Müller erleben einen zweiten Frühling. Für den FC Bayern werden die beiden mehr und mehr zu Titelgaranten. 

  • Der FC Bayern München* kann sich auf Müller und Boateng verlassen. 
  • Das Duo hat auch gegen den FC Augsburg wieder geliefert.
  • Dieser Tatsache sollte sich auch Bundestrainer Joachim Löw nicht komplett verschließen. 

München - „Das Tor hat das Spiel aufgemacht, das war sehr gut“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic über die kongeniale Koproduktion von Jerome Boateng und Thomas Müller, die zum 1:0 führte. Boateng war es, der einen perfekten langen Ball auf den einstartenden Müller schlug, den der Angreifer direkt und gefühlvoll mit der linken Innenseite verwandelte. Dieser Treffer ebnete den Weg zum späteren 2:0-Sieg.

FC Bayern: Müller & Boateng retten den Heim-Dreier

„Am Ende ist es schon die Qualität von Bayern. Dieser Ball von Boa (Boateng, Anm. d. Red.) da rein, man kennt Thomas Müller für diese Läufe. Das machen sie einfach sehr, sehr gut“, musste auch der Augsburger Schlussmann Andreas Luthe neidlos anerkennen. Müller selbst gab das Lob an den Kollegen aus der Innenverteidigung weiter: „Ich bin ja so ein kleiner Klugscheißer und hab’ da einen super Spruch auf Lager: Alles, was man kann, ist einfach. Jerome Boateng hat die Übersicht und das feine Füßchen für die Spielverlagerungen, und auch für den Tiefpass.“

Etwas Selbstlob hatte Müller aber auch noch auf Lager: „Der Laufweg hat gepasst. Es war tatsächlich ein schönes Tor. Aber da habe ich persönlich für mich gemerkt, da habe ich mal investiert in den Lauf und den Lauf auch durchgezogen. Das hat uns gefehlt in der ersten Halbzeit, da waren wir vier da vorne zu behäbig.“ Boateng verzichtete wie eigentlich immer darauf, sich nach dem Spiel öffentlich zu äußern. Er wählte auch am Sonntag lieber den Kommunikationsweg über die sozialen Medien. „Drei weitere Punkte. Manche Dinge ändern sich nie“, schrieb er dort und markierte Thomas Müller unter der Bildunterschrift.

FC Bayern: DFB-Rentner als Titelgaranten

In der Tat: Boateng und Müller erleben seit der Amtsübernahme von Hansi Flick* als Bayern-Trainer* ihren zweiten Frühling beim Rekordmeister. Ihre Auftritte erinnern stark an ihre Glanzzeiten zwischen 2013 und 2014, als sie unter Jupp Heynckes Triple-Sieger und mit der Nationalmannschaft Weltmeister wurden.

Hätte sich Bundestrainer Joachim Löw nicht dem totalen Umbruch innerhalb der Nationalmannschaft nach der verkorksten WM 2018 verschrieben, würde auch beim DFB kein Weg am Bayern-Duo vorbeiführen. Beim deutschen Rekordmeister werden die Nationalspieler a.D. mehr und mehr zu Titelgaranten. Dieser Tatsache sollte sich auch Löw nicht komplett verschließen. 

Video: Müller hakt EM ab - „Mich interessiert nur dieses Zeichen“, sagt Müller zum Bayern-Logo

bok, hlr

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Stimmen Sie ab! Wer war der beste FCB-Star beim Sieg über den BVB?
Stimmen Sie ab! Wer war der beste FCB-Star beim Sieg über den BVB?
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro

Kommentare