Hummels noch nicht bei 100 Prozent

Löw über Bayern-Sieg: "Wie im Training"

+
Finden Sie ihn? Der Bundestrainer in der Allianz Arena umringt von weiteren Promis.

München - Bundestrainer Joachim Löw zeigt sich beeindruckt von der Leistung des FC Bayern. Mats Hummels allerdings ist noch nicht bei 100 Prozent.

Auf der Tribüne der Allianz Arena war am Freitagabend viel Prominenz zu sehen: Uli Hoeneß saß da neben verletzten Top-Stars wie Arjen Robben, und auch der Bundestrainer schaute gegen Bremen zu. „Das ist ja wie im Training für die Bayern“, sagte Joachim Löw.

Der DFB-Coach beobachtete, wie sich Mats Hummels nach seiner Rückkehr zu seinem Stammverein entwickeln würde. Jerome Boateng fehlt noch verletzt, er wird nächste Woche auch die Länderspiele gegen Finnland und Norwegen verpassen, also vertraute Carlo Ancelotti in der Innenverteidigung Hummels und dem zuletzt starken Javi Martinez. Der Spanier knüpfte gegen Werder an die guten Auftritte aus der Vorbereitung an, er und sein Nebenmann wurden von den harmlosen Gästen jedoch kaum geprüft.

Hummels war anzusehen, dass er nach der EM noch nicht auf der Höhe ist. Er agierte solide, leistete sich aber auch Fehler im Aufbauspiel und schob im Zweifel Ball und Verantwortung Manuel Neuer zu. Es wird spannend, wie sich die Abwehr zusammenstellt, wenn Boateng fit ist. Auch Löw dürfte da ganz genau hinschauen. 

hlr

Bayern lässt die Muskeln spielen: Vier 1er und 2er

Bayern lässt die Muskeln spielen: Vier 1er und 2er

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Ticker: UNFASSBAR - Last-Minute-Lewa rettet die Bayern!
Ticker: UNFASSBAR - Last-Minute-Lewa rettet die Bayern!
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
So können die Bayern Arsenal vor Probleme stellen
So können die Bayern Arsenal vor Probleme stellen

Kommentare