„Er prägt diesen Verein“

FC Bayern: Star bekommt Sonderlob von Hansi Flick - doch der Trainer sieht ein Problem mit ihm

Bayerns König heißt Kimmich! So könnte man den Supercup-Sieg gegen Dortmund zusammenfassen. Und so muss Coach Flick den 25-Jährigen wohl akzeptieren, wie er ist.

  • Mit dem Supercup-Sieg gegen Dortmund verbucht der FC Bayern seinen fünften Titel 2020.
  • Eine herausragende Rolle in der Partie spiele Joshua Kimmich.
  • Der Antreiber bringt Trainer Hansi Flick aber auch in ein Dilemma.

München - Wer im Vorfeld über Sinn oder Unsinn des Supercups gegrübelt hat, fand seine Antwort am Mittwochabend in Joshua Kimmich. Schon der Jubel nach seinem entscheidenden Tor in der 82. Minute hatte Bände gesprochen. Nach Abpfiff ballte der 25-Jährige wieder die Fäuste und schrie seine Freude raus. Dass seine Mitspieler ihn irritiert ansahen? Geschenkt! Kimmich ist eben Kimmich. Und das ist für den FC Bayern Gold wert.

FC Bayern München: Flick über Kimmich - „Absoluter Topprofi“

„Er ist ein absoluter Topprofi“, lobte Flick. „Nie“, sagte der Bayern-Coach, gebe der Mann, der seit Thiagos Abgang mit der Nummer „6“ aufläuft, auf. Und deswegen sei der Nationalspieler auch „auf einem guten Weg, einer dieser Spieler zu sein, die diesen Verein prägen“. Das tut er freilich jetzt schon, er wird aber noch mehr gefragt sein, wenn die alten Recken um Thomas Müller, Robert Lewandowski und Co. in ein paar Jahren nicht mehr dabei sind. Dass Kimmich irgendwann Kapitän dieses Teams sein wird, gilt ohnehin als beschlossen.

Münchens Joshua Kimmich bejubelt seinen Treffer zum 3:2 Endstand.

Hansi Flick im Kimmich-Dilemma: „Man muss dann mit seinem Ärger leben“

Flick sieht sich selbst aktuell in einem Dilemma, denn der Bayern-Coach würde seinem Regisseur Kimmich gerne mal eine Pause gönnen. „Man muss dann mit seinem Ärger leben, weil er immer spielen will“, erzählte er. Irgendwann allerdings, „wird es mal sein müssen“. Etwa schon am kommenden Sonntag gegen Hertha? Eher nicht! *tz.de gehört zum Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Rubriklistenbild: © Attila Kisbenedek/Pool AFP/dpa

Auch interessant

Kommentare