Nationalspieler verlängert

Ungewohnte Location! FC Bayern hält Kimmich-PK überraschend an ganz speziellem Ort ab

Joshua Kimmich hat seinen Vertrag beim FC Bayern um zwei weitere Jahre verlängert. Nicht nur die Video-Botschaft war bei der Verkündung besonders.

München - Wirklich überraschend kam es nicht. Dass Joshua Kimmich* seinen Vertrag beim FC Bayern* verlängern würde, hatte sich in den vergangenen Woche bereits abgezeichnet. Spätestens als Fans die besondere Beleuchtung der Allianz Arena vor einigen Tagen erspähten, war klar: Kimmich wird bleiben!

Bis 2025 hat der Nationalspieler seinen Kontrakt beim Rekordmeister verlängert. Auf dem Video zur Verkündung war dann auch die Arena mit dem „JK6“-Schriftzug zu sehen. Doch die besondere Beleuchtung war nicht der einzig besondere Augenblick, auch die Pressekonferenz wurde an einen ganz speziellem Ort abgehalten.

In der Regel finden solche PKs ja im Medien Center an der Säbener Straße oder vielleicht noch im Bauch der Allianz Arena statt. Der offizielle Pressetermin zur Vertragsverlängerung von Kimmich wurde nun aber auf der Dachterrasse des neuen FC Bayern Stores direkt neben der Frauenkirche im Herzen Münchens abgehalten. Einst ein Wirtshaus („Andechser am Dom“), ist dort nun ein großer Fanshop des Rekordmeisters installiert worden. Neben Kimmich waren der neue FCB-Boss Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic vor Ort.

FC Bayern: Joshua Kimmich verlängert - Rekordmeister überrascht mit PK-Location

Mit der Vertragsverlängerung hofft der 26-Jährige zudem ein Zeichen gesetzt zu haben - auch in Hinblick auf den im kommenden Sommer auslaufenden Kontrakt von Mittelfeld-Partner Leon Goretzka. „Leon ist für die Mannschaft und für mich als Freund sehr wichtig“, sagte Kimmich über seinen Mitspieler beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft und ergänzte: „Ich hoffe, dass er nachzieht.“ Kimmichs Vertrag wäre noch bis 2023 gelaufen.

„Ich hoffe“, so Kimmich, „dass ich der erste war von weiter folgenden Vertragsverlängerungen. Es ist auch wichtig, dass Spieler immer wieder verlängern. Ich glaube, dass wir eine ganz besondere Mannschaft mit ganz viel Potenzial haben.“ Der Nationalspieler betonte außerdem, dass einer der Gründe für seine vorzeitige Vertragsverlängerung das Bekenntnis des FC Bayern zum neuen Trainer Julian Nagelsmann gewesen sei. Dass Nagelsmann gleich bis 2026 unterschrieben habe, sei „auch für uns als Mannschaft ein Zeichen, wohin es gehen soll“, sagte er und berichtete: „Wir sind alle vom Trainer überzeugt.“

Kimmich wechselte 2015 von RB Leipzig zum Rekordmeister. Seitdem bestritt der 264 Spiele für den FC Bayern. Dabei erzielte er 30 Tore und legte 73 Treffer auf. (smk/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Poolfoto/Maco Donato/FC Bayern Muenchen via Sven Simon Fotoagentur GmbH & Co. Pressefoto KG/FC Bayern München/Imago-Images

Auch interessant

Kommentare