FCB-Coach in Plauderlaune

Julian Nagelsmann kündigt spektakuläre Änderung an - „Dann seht ihr mich erstmal nicht“

Julian Nagelsmann beim Q&A.
+
Julian Nagelsmann sprach beim Q&A über seine neue Frisur im Falle eines CL-Gewinns.

Julian Nagelsmann hat sich den Fragen der Fans des FC Bayern gestellt und dabei eine kuriose Ankündigung gemacht. Es geht um seine Frisur im Falle eines Erfolgs.

München - Julian Nagelsmann* lebt und liebt den Trainerjob mit jeder Faser seiner Körpers. Das war als Jugendcoach bei der TSG Hoffenheim so und auch später als Trainer der Profis aus dem Kraichgau und anschließend bei RB Leipzig.

Seit dem 1. Juli dieses Jahres wirkt der 33-Jährige aber noch einen Tick glücklicher, zufriedener, ja fast schon seliger. Denn von diesem Tag an ist Nagelsmann Trainer beim FC Bayern* - und dass er dabei mit sich im Reinen ist, schwingt bei allen seinen Auftritten mit.

So auch bei einer virtuellen Fragerunde Anfang der Woche an der Säbener Straße, wo die Fans dem FCB-Coach via YouTube allerlei Fragen stellen konnte. Nagelsmann versuchte sie alle zu beantworten, was bei der Menge aber natürlich völlig unmöglich war. Dennoch hatte der Trainer dabei sichtlich Spaß.

FC Bayern: Nagelsmann mit spektakulärer Ankündigung - „Dann seht ihr mich erstmal nicht“

Natürlich wollten einige Anhänger wissen, was denn nun an den Gerüchten um Leroy Sané und dem FC Chelsea dran wäre und wie es den angeschlagenen und verletzten Stars des Rekordmeisters gehe. Manche Fans stellten Nagelsmann aber auch persönliche Fragen. So wurde der 33-Jährige gefragt, ob er ausschließlich bayrisches Bier trinken würde und welcher Biergarten sein liebster in München sei.

Fast am Ende des Q&A las Nagelsmann dann noch eine durchaus kuriose Frage vor. „Würdest Du Dir eine Glatze rasieren, wenn Du mit dem FC Bayern die Champions League* gewinnst“, wurde der FCB-Coach da von einem Fan gefragt. Die Antwort des Coaches?

Video: Julian Nagelsmann beantwortet eure Fragen im Q&A

„Sagen wir‘s mal so. Wenn es regnet, habe ich eh fast eine Glatze. Da sieht man schon mal, wie es aussieht“, antwortet Nagelsmann grinsend: „Ich glaube nicht, dass das so attraktiv ist. Aber wenn wir den Champions-League-Titel gewinnen, kann ich mir das überlegen, weil danach eh Sommerpause ist und dann seht ihr mich erstmal nicht.“

Bis es aber soweit sein könnte, ist es aber noch lange hin. Kommende Woche startet der FC Bayern gegen den FC Barcelona in die Champions League. Weitere Gruppengegner für die Nagelsmann-Elf sind Benfica und Dynamo Kiew. Das Finale findet am 28. Mai 2022 in St. Petersburg statt. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare