System-Neuerung beim FCB

Geheim-Plan von Nagelsmann aufgedeckt: Macht der neue Bayern-Trainer einen Offensiv-Star zum Verteidiger?

Julian Nagelsmann blickt aufs Spielfeld.
+
Julian Nagelsmann nimmt am 7. Juli seine Tätigkeit beim FC Bayern auf.

In knapp drei Wochen wird Julian Nagelsmann seine Arbeit beim FC Bayern aufnehmen. Dabei zeichnet sich eine elementare Änderung ab - mit Folgen für einen Offensiv-Star?

München - Am 7. Juli geht‘s beim FC Bayern unter dem neuen Coach Julian Nagelsmann los. Die drei Wochen bis dahin wird der 33-Jährige hoffentlich noch mit Entspannung verbringen, denn ab dann steht er unter Dauerdruck. Als drittjüngster Trainer in der FCB-Historie (nur Sören Lerby und Reinhard Saftig waren jünger) lebt Nagelsmann fortan seinen Traum.

Dabei hat er schon konkrete Vorstellungen vom „neuen FC Bayern“, weshalb er sich laut Sport Bild bereits vor der Fußball-Europameisterschaft mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka getroffen haben soll, um diese in seine Pläne einzuweihen. Denn nicht nur das Trainerteam wird neu sein, auch das System möchte Nagelsmann anpassen - jedoch nicht grundlegend ändern.

FC Bayern: Geheimplan von Nagelsmann! Macht der neue Coach einen Offensiv-Star zum Verteidiger?

Der 33-Jährige will mit Dreierkette agieren lassen, obwohl das 4-3-3 (oder 4-2-3-1) seit Louis van Gaal eigentlich fest in der FCB-DNA verankert ist. Dabei soll es auch bleiben, aber: Nagelsmann will ein zweites System einführen, damit seine Bayern variabler agieren können und die Defensive stabilisiert wird. Dabei verfolgt er teils radikale Ansätze.

Ein spektakulärer Plan: Serge Gnabry könnte dabei vom Außenstürmer zum Außenverteidiger umgeschult werden! Bei der aktuellen EM läuft der 25-Jährige unter Jogi Löw im Sturmzentrum auf, doch Nagelsmann sieht in seiner Variabilität wohl keine Grenzen.

Gnabry und der Coach kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei der TSG Hoffenheim. Nagelsmann schätzt am Nationalspieler dessen hohe Auffassungsgabe und dass er sich schnell an neue Positionen gewöhnen kann. Generell wird es für die FCB-Stars eine neue Herausforderung, weil Nagelsmann von einem Spieler sehr viel verlangt.

Video: FC Bayern-News - Nagelsmann steht Fans Rede und Antwort

Einer, der schon viele Trainer an der Säbener Straße erlebt hat, ist Thomas Müller. Der freut sich schon auf Nagelsmann! „Bei seinen bisherigen Stationen hat er erfolgreiche Arbeit geleistet. Seine Mannschaften haben stets die Erwartungen übertroffen, die an sie gestellt wurden. Sie haben eigentlich immer überperformt“, so das FCB-Urgestein: „Wenn Julian Nagelsmann es auch schafft, dass wir beim FC Bayern überperformen, sind wir auf einer sehr guten Spur!“

Bis es aber so weit ist, absolviert Müller mit dem DFB-Team noch eine hoffentlich erfolgreiche EM und Julian Nagelsmann ruht sich noch ein wenig aus. Denn in drei Wochen beginnt eine neue Zeitrechnung - für den Coach und den Rekordmeister. (smk)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare