1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Kurioser Corona-Vorfall! Fast wäre Nagelsmann nicht auf die FCB-Bank zurückgekehrt

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Trainer Julian Nagelsmann (FC Bayern München) nachdenklich.
Julian Nagelsmann wäre fast nicht auf die Trainerbank beim FC Bayern zurückgekehrt © IMAGO / MIS

Julian Nagelsmann wäre nach seiner Corona-Quarantäne fast nicht auf die Trainerbank des FC Bayern zurückgekehrt. Der Grund ist so kurios wie fast alltäglich.

München - Das Coronavirus hat Deutschland wieder fest im Griff. Eigentlich hatte man gehofft, dass sich das Thema mit der Zulassung der Impfstoffe so langsam aber sicher verabschieden würde - doch die vierte Welle schlägt nicht nur in Bayern mit großer Wucht zu.

Immer mehr kommt es gar zu Impfdurchbrüchen, so auch bei Julian Nagelsmann. Der Trainer des FC Bayern infizierte sich vor dem Hinspiel in der Champions League bei Benfica Lissabon trotz vollem Impfschutz mit COVID-19 und verpasste so vier Partien des Rekordmeisters. Erst zum Rückspiel gegen die Portugiesen in der vergangenen Woche kehrte der 34-Jährige zurück auf die Trainerbank.

Julian Nagelsmann wäre fast nicht auf Trainerbank zurückgekehrt! Kurioser Vorfall beim PCR-Test

Doch fast wäre es gar nicht so weit gekommen! Denn wie die Sport Bild berichtet, ereignete sich auf dem Weg zu Nagelsmanns finalem PCR-Test ein kurioser Vorfall. Der FCB-Coach war im Auto in Richtung München unterwegs, wo er am Vormittag vor der CL-Partie einen weiteren Corona-Test absolvieren musste.

Auf der A8 hatte Nagelsmann dann aber einen platten Reifen, weshalb er es nur per Shuttle-Service gerade noch so rechtzeitig zum Test schaffte. Dieser war dann anschließend negativ - und Nagelsmann hatte freie Fahrt für seine Rückkehr auf die Trainerbank des FC Bayern.

Video: Corona-Alarm beim FC Bayern! Nur vier Spieler im Training

„Es hat Spaß gemacht zuzuschauen, das hab ich den Jungs auch gesagt“, verriet ein sichtlich erleichterter Nagelsmann damals nach der Benfica-Partie. Auch am Wochenende danach feierten die Münchner einen Sieg im Topspiel gegen den SC Freiburg (2:1).

Mit Nagelsmann auf der Bank läuft es wieder richtig rund beim Rekordmeister und durch die Niederlage des BVB bei RB Leipzig, hat der FC Bayern in der Bundesliga nun schon vier Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger. Auf dem Weg zur Meisterschaft kann den FCB wohl auch keine Autopanne so wirklich aufhalten. (smk)

Auch interessant

Kommentare