Intensive Einheiten

Hingucker im Bayern-Training: Defensiv-Mann begeistert die Bosse

FC Bayern München : Kalt, nass, -anstrengend: die FCB-Profis beim Konditionstraining.
+
Kalt, nass, anstrengend: die FCB-Profis beim Konditionstraining.

Der FC Bayern München bereitet sich auf die neue Saison vor. Trainer Julian Nagelsmann muss aktuell aber noch auf einige Spieler verzichten.

München - Beim FC Bayern herrscht derzeit eine Zweiklassengesellschaft! Klingt ziemlich unfair. Nagelsmann zieht die Zügel an. Denn die Uhr tickt. Der Grund: Während der eine Teil der Mannschaft vorbereitungsbedingt regelmäßig Doppelschichten an der Säbener Straße schiebt, genießen die EM-Urlauber die Sommersonne an den schönsten Flecken des Planeten. Robert Lewandowski probiert sich auf einem Jetski, Benjamin Pavard macht eine Bootstour, Manuel Neuer treibt es in die Berge.

FC Bayern: Noch zwei Wochen bis zum ersten Bundesliga-Spieltag

Der vollständige Kader wird Julian Nagelsmann erst am Ende des Monats zur Verfügung stehen, bis zum ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison (13. August in Gladbach) sind es dann nur noch zwei Wochen. Bis zum Debüt im DFB-Pokal (6. August beim Bremer SV) sogar nur eine. Wenig Zeit also für das Bayern-Feintuning!

FC Bayern Coach Nagelsmann zieht mächtig die Zügel an

Daher zieht Nagelsmann bereits jetzt mächtig die Zügel an. Auch am Mittwoch dauerte die erste Einheit des Tages zwei Stunden. Erst gab es erneut Taktikunterricht (samt Nagelsmanns mittlerweile klassischer Taktiktafel), hinten raus musste der mit Jugendspielern aufgefüllte Kader noch bei verschiedenen Sprintserien schwitzen. Ebenfalls wieder auf dem Grün: Eric Maxim Choupo-Moting, der erste Urlaubsrückkehrer des FCB.

Der bisherige Hingucker ist allerdings Omar Richards. Der Neuzugang vom FC Reading hinterlässt bislang einen motivierten Eindruck, die Bosse des Rekordmeisters sind ebenfalls sehr angetan vom Engländer.

Gerade die Ausfälle von Alphonso Davies (Bänderriss im Sprunggelenk) und Lucas Hernández (Meniskuseinriss im linken Knie) dürften wohl dafür sorgen, dass der 23 Jahre alte Richards zumindest bei den ersten Saisonspielen einen sicheren Platz in Nagelsmanns Stammelf hat. Übrigens: Das Training am Donnerstag können sich die Fans live und kostenlos auf der FC Bayern Webseite anschauen. Und wer weiß: Vielleicht schalten ja auch Lewy & Co. aus dem Urlaub ein. (lop)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare