1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Nagelsmann reagiert auf kuriosen Vorfall nach Freiburg-Spiel: „Respektloseste, was ich machen könnte“

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Trainer Julian Nagelsmann (FCB), team manager, headcoach, coach, Hasan ( Brazzo ) Salihamidzic, FCB director in the match FC BAYERN MUENCHEN
Julian Nagelsmann musste sich nach dem Spiel gegen den SC Freiburg eine kuriose Frage stellen. © IMAGO / ActionPictures

Der FC Bayern siegt im Spitzenspiel gegen den SC Freiburg. Nach der Partie muss Julian Nagelsmann ein kuriose Frage beantworten und findet dies „respektlos“.

München - Es war jetzt nicht das allerschlechteste Fußballspiel, das die Bundesliga-Fans an diesem Samstagnachmittag in der Allianz Arena zusehen bekamen. Der FC Bayern und der SC Freiburg lieferten eine intensive Partie ab, in der die Breisgauer unterstrichen, warum sie auch nach dem Spieltag trotz der 1:2-Niederlage auf Rang drei liegen.

Das Team von Julian Nagelsmann war zwar dominierend, fuhr am Ende verdient den Dreier ein und sorgte so für die erste Saisonniederlage des Sport-Clubs in dieser Saison. Allerdings verkauften sich die Freiburger dabei sehr teuer.

FC Bayern: Julian Nagelsmann reagiert auf „respektlosen“ Vorfall nach Freiburg-Spiel

„Die Mannschaft hat alles gegeben, wir waren übers ganze Spiel mutig“, zeigte sich Christian Streich trotz der Enttäuschung nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Truppe: „Aber mehr, als wir heute gemacht haben, können wir nicht machen.“

Im Endeffekt waren sich beide Trainer auch auf der abschließenden Pressekonferenz einig, dass der Sieg für den Rekordmeister in Ordnung geht. Auch wenn Streich gehofft hätte, dass der Anschlusstreffer ein paar Minuten früher gefallen wäre, denn „dann hätten wir noch eins, zwei Chancen gehabt, um das Unentschieden zu erzielen“, so der SC-Coach.

Dass es am Ende dann doch keine Friede-Freude-Eierkuchen-PK wurde, lag an einer Frage eines Reporters, die Nagelsmann dann etwas irritierte. Dieser wollte wissen, ob Nico Schlotterbeck, der in der Allianz Arena eine ordentliche Partie ablieferte und auch von Hansi Flick für die anstehenden WM-Qualispiele kommende Wochen ins DFB-Team berufen wurde, ein Spieler für den FC Bayern sei.

Video: Nagelsmann von Neuer begeistert - „Bester Torwart der Welt“

Nagelsmann lächelte kurz und antwortete prompt: „Es wäre mit das Respektloseste, was ich machen könnte, im Beisein vom Freiburger Trainer Christian Streich, den ich auch noch sehr mag, über einen Spieler von ihm zu reden“, so der FCB-Coach: „Demnach mach ich das nicht. Dass er ein guter Verteidiger ist, das sieht jeder. Daher freue ich mich für Christian.“

Schlotterbeck, der im vergangenen Sommer mit der U21-Europameister wurde, hat im Breisgau noch einen Vertrag bis 2023. In der vergangenen Spielzeit war der 21-jährige Innenverteidiger an Union Berlin ausgeliehen und schaffte dort den Durchbruch in der Bundesliga. In dieser Saison spielt er im Trikot der Freiburger eine starke Saison.

Sogar so gut, dass ihn einige Reporter schon als künftigen Bayern-Star sehen ... (smk)

Auch interessant

Kommentare