Noten der FCB-Spieler

Aus im DFB-Pokal: Bayern-Stars versagen in Kiel - Es hagelt Sechser

Bayern-Trainer Hansi Flick.
+
Bayern-Trainer Hansi Flick.

Der FC Bayern blamierte sich im DFB-Pokal bei Holstein Kiel. Nach dem verlorenen Elfmeterschießen fallen die Noten entsprechend schlecht aus.

Update vom 13. Januar, 23.59 Uhr: Beim Pokalaus im Schneetreiben von Kiel hat sich wahrlich kein FCB-Star mit Ruhm bekleckert. Dementsprechend fallen auch die Noten für die Spieler aus.

Manuel Neuer: Im Pokal gegen einen Zweitligisten wird doch mal wieder Null bei Neuer stehen? Denkste! Der Keeper hatte eine halbe Stunde so gut wie nichts zu tun, dann flog ein Schuss auf sein Tor - und war drin. Neuer winkte frustriert ab, anschließend wenig gefordert. Note: 5

Bouna Sarr: Bewährungschance für den Mann aus Marseille! Nach vorne agierte Sarr passabel, beschäftigte seine Gegenspieler. Hinten aber war der Außenverteidiger ein Sicherheitsrisiko. Sarr konnte Bartels beim 1:1 nicht folgen, ließ auch sonst zu viel Raum auf seiner Seite. Note: 6

ab 85. Benjamin Pavard: ohne Bewertung

Niklas Süle: Viel im Spielaufbau gefordert, dabei sehr solide und sogar mit tollem Schnittstellenpass auf Gnabry. Aber: Süle sah beim Kieler Ausgleich nicht gut aus, schien vom langen Ball mächtig überrascht. Tat sich gegen den wuseligen Lee häufiger schwer. Note: 6

Lucas Hernández: Erster Start im Jahr 2021! Der 80-Millionen-Mann verteidigte robust, stürmte nach Ballgewinnen gerne mal mit dem Leder nach vorne. Allerdings vermochte es auch Hernández nicht, der Wackel-Abwehr mehr Stabilität zu verleihen. Rettete in großer Gefahr nach Lee-Flanke (55.). Note: 6

Alphonso Davies: Hatte seine Seite in der Defensive deutlich besser im Griff als Teamkollege Sarr, beim 2:2-Ausgleich ließ er Wahl allerdings völlig frei einköpfen. Nach vorne war Davies agil, brachte aber nichts Zählbares zustande. Note: 5

Joshua Kimmich: Verteilte fleißig die Bälle, ohne dabei zu glänzen. Die messerscharfen Pässe und Standards gehen Kimmich noch ab, fürs richtige Timing sind Minuten wie die in Kiel aber Gold wert. Note: 5

Corentin Tolisso: Weil Kimmich und die Innenverteidiger den Spielaufbau übernahmen, war Tolisso weniger beteiligt. Vor dem 1:0 streute der Franzose einen seiner feinen Chipbälle in Richtung Müller ein (14.). Danach war von Coco nicht mehr viel zu sehen. Note: 5

ab. 106. David Alaba: ohne Bewertung

Jamal Musiala: Mutiger Auftritt des 17-Jährigen! Musiala traute sich viel zu, war oft am Leder - wenn auch mit einigen Ballverlusten. Aber er holte den Freistoß vor dem 2:1 raus (48.) und traf später den Pfosten (66.). Note: 5

ab 74. Robert Lewandowski: ohne Bewertung

Thomas Müller: Aktivposten - verbal und fußballerisch. Müller dirigierte die neu formierte Offensive, legte das 1:0 per Kopf vor (14.) und verpasste später die schnelle Antwort auf Kiels Ausgleich (39., 40.). Note: 5

Leroy Sané: Im ersten Durchgang blieb der Flügelflitzer blass, das Bild änderte sich zumindest nach Wiederbeginn, als Sané einen Freistoß aus 18 Metern wunderschön in den rechten Winkel feuerte (48.). Tauchte anschließend wieder ab. Note: 5

ab 74. Douglas Costa: ohne Bewertung

Serge Gnabry: Durfte nach überstandener Schienbeinprellung den Lewy-Ersatz geben. Gnabry traf in der Anfangsphase nach Müllers Kopfballablage zum 1:0 (14.) - wenn auch aus dem Abseits. Er war auch danach einer von Bayerns Aktiveren. Note: 5

ab 90.+2 Marc Roca: ohne Bewertung

Update vom 13. Januar, 19.45 Uhr: Jetzt ist klar, wie der FC Bayern heute gegen Holstein Kiel aufläuft! Die Aufstellungen sind da. Und es gibt zwei dicke Überraschungen: Kein Robert Lewandowski, kein David Alaba!

Wer als Stürmer aufläuft, ist noch nicht klar. Kandidaten wären Serge Gnabry und Thomas Müller. Ebenfalls überraschend ist, dass Youngster Jamal Musiala von Beginn an ran darf. Bouna Sarr erhält den Vorzug vor Benjamin Pavard auf der Rechtsverteidiger-Position, Lucas Hernandez rückt für David Alaba in die Innenverteidigung.

Die Kieler starten wie folgt:

FC Bayern: Wie stellt Flick gegen Kiel auf? Goretzka fällt aus

Update vom 13. Januar, 11.43 Uhr: Der FC Bayern muss vor der Partie am Mittwochabend bei Holstein Kiel einen kurzfristigen Ausfall verkraften. Leon Goretzka bekam im Training einen Schlag auf die Wade und wird nicht mit der Mannschaft in den Norden reisen.

Für ihn wird vermutlich Corentin Tolisso in der Startelf stehen. Oder aber Youngster Jamal Musiala bekommt mal wieder die Möglichkeit sein Können von Beginn an unter Beweis zu stellen.

FC Bayern: Aufstellungsrätsel vor Pokalspiel bei Holstein Kiel - Macht Flick seinen Kapitän wütend?

Erstmeldung vom 12. Januar: München - Das neue Jahr ist noch keine zwei Wochen alt, da geht‘s für den FC Bayern schon in die erste Englische Woche. Der Rekordpokalsieger muss seine Zweitrundenpartie im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel nachholen, die vor Weihnachten aufgrund der hohen Belastung der FCB-Stars verschoben wurde.

Sollte das Team von Trainer Hansi Flick gegen den Zweitligisten ins Achtelfinale einziehen, steht mit dem SV Darmstadt 98 bereits der nächste Gegner fest. Natürlich ist der FC Bayern auf dem Blatt haushoher Favorit, doch am vergangenen Wochenende gab‘s bei Borussia Mönchengladbach eine 2:3-Niederlage.

An und für sich kein Grund zur Sorge, doch die Probleme in der Defensive häuften sich in den vergangenen Wochen und wurden gegen die Borussia einmal mehr deutlich. Daher ist es fraglich, ob Trainer Flick in Kiel die ganz große Rotationsmaschine anwirft.

FC Bayern bei Holstein Kiel: Rätsel über Aufstellung! Darf Nübel wieder ran?

Fest steht, dass Eric Maxim Choupo-Moting (Rücken) und Kingsley Coman (Oberschenkel) nicht mit in den Norden reisen werden. Dies verriet Flick am Dienstag auf der Pressekonferenz zur Partie - sonst aber reichlich wenig in Sachen Aufstellung.

„Wir werden am Mittwoch nochmal anschwitzen, dann werden wir entscheiden, wer mit nach Kiel fliegt“, so der Coach, der zudem erklärt, warum man erst am Mittwoch per Privatjet nach Kiel fliegt: „Wir haben im Moment viele Spiele und viel Zeit in Hotels, deshalb reisen wir erst am Spieltag an.“

Auch ob Alexander Nübel wie schon beim Pokalauftakt gegen Düren (5:0) für Manuel Neuer im Tor stehen wird, wollte Flick noch nicht verraten. Aufgrund der aktuellen Defensivschwäche ist aber nicht davon auszugehen, dass der FCB-Coach seinen Kapitän auf die Bank setzt.

FC Bayern: Rotiert Flick sich im Pokal bei Holstein Kiel eine Runde weiter?

Auch in der Abwehr wird Flick vermutlich keine wilden Dinger ausprobieren, zumal man von Kiel gewarnt sein muss, da sie als Underdog nichts zu verlieren haben. „Ich verfolge sie sehr, ich kenne Uwe Stöver sehr gut und sehr lange, da schaut man schon etwas genauer hin“, verriet Flick: „Das ist eine Mannschaft, die sich gut verstärkt hat, die eine klare Idee hat, die in die Tiefe geht.“

Möglich, dass Vielspieler David Alaba mal eine Pause bekommt. Niklas Süle und Jerome Boateng könnten dafür die Innenverteidigung bilden. Auf links könnte dieses Mal Lucas Hernandez den Vorzug vor Alphonso Davies bekommen.

Und rechts? Dort drückt der Schuh nach wie vor am meisten. Benjamin Pavard befindet sich seit Wochen im Formtief und Bouna Sarr hat bislang noch nicht einmal im Ansatz überzeugen können. Bekommt vielleicht mit Chris Richards ein Youngster vom Campus seine Chance?

FC Bayern: Aufstellung vor Pokalspiel bei Holstein Kiel - Bringt Hansi Flick seinen Wunschtransfer?

Auch im Mittelfeldzentrum darf man Änderungen erwarten, da vermutlich Joshua Kimmich nach seiner Knie-OP Anfang Dezember noch nicht verheizt werden soll. Für ihn könnte Corentin Tolisso an die Seite von Leon Goretzka rücken.

Marc Roca und Tiago Dantas dürfen vielleicht auf ein paar Minuten als Einwechselspieler hoffen. Oder bringt Flick gar Javi Martinez?

Auf den Flügeln ist Serge Gnabry offenbar wieder fit, aber auch da wird man kein Risiko eingehen wollen, sodass Leroy Sané und Douglas Costa wieder beginnen dürften. Ob Robert Lewandowski und Thomas Müller eine Pause bekommen steht allerdings noch in den Sternen. Zwar ist Joshua Zirkzee nach seiner Roten Karte im Derby gegen den TSV 1860 wieder spielberechtigt, wirklich nachhaltig empfohlen hat sich der Youngster dort allerdings nicht. (smk)

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern bei Holstein Kiel im Stenogram

Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez - Tolisso, Martinez - Sané, Müller, Douglas Costa - Lewandowski

Kommentare