FCB-Star will Triple

Coman über Dembélé: „Ich ticke genauso“ 

+
Kingsley Coman will mit dem FC Bayern das Triple holen.

Kingsley Coman vom FC Bayern München spricht über ein mögliches Triple, Thomas Müller, RB Leipzig und den Wechsel von Ousmane Dembélé. 

München - Kingsley Coman von Rekordmeister Bayern München hat sich für die neue Saison ehrgeizige Ziele gesetzt. "Ich habe die Champions League noch nie gewonnen, diesen Titel will ich am allermeisten. Aber am Ende will ich drei Titel haben", sagte Coman in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: "Das Double haben wir letzte Saison verpasst, das muss jetzt wieder klappen. Die Königsklasse ist schwieriger, aber ich hoffe, dass wir es schaffen."

Darüber hinaus freut sich der 21-Jährige auf das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub in der Champions-League-Gruppenphase. "Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass es mein Traum ist, im Parc des Princes zu spielen. Ich bin in Paris aufgewachsen, das Stadion ist einfach mein Traum. Auch wenn es nicht im PSG-Trikot sein wird, bin ich sehr zufrieden, dorthin zurückzukehren. Ich wünsche mir, dass es gut ausgeht für uns", so der Franzose.

Weitere Aussagen von Kingsley Coman ...

... zu Thomas Müller: "Thomas war immer ein Spieler, der schwierig einzuordnen war. Er war ein bisschen auf dem Flügel, ein bisschen im Zentrum und ein bisschen überall. Das hat er immer gut gemacht. Er ist wirklich ein guter Spieler mit viel Qualität. Wir müssen ihm in dieser Zeit helfen, seine Qualitäten wieder besser einsetzen zu können. Aber es liegt auch an ihm, seine Spielzeit zu nutzen. Thomas ist eine tolle Person und ich glaube, dass es auch wieder besser laufen wird. Auch für die Mannschaft wäre es wichtig, einen glücklichen und zufriedenen Thomas Müller zu haben."

... zum größten Konkurrenten in der Bundesliga: "Das ist schwierig... ich würde sogar eher Leipzig sagen als Dortmund. Letztes Jahr konnte ich wegen Verletzungen zwar gegen keinen der beiden spielen, aber das Rückspiel in Leipzig hat mich wirklich beeindruckt." 

... zu Ousmane Dembélé: "Klar ist, dass Barcelona für Ousmane den nächsten Schritt darstellt. Ich ticke genauso, möchte immer mehr haben. Ihm geht es ähnlich, deswegen war es für mich normal. Aber die Art und Weise, wie der Transfer abgelaufen ist, das war seine Entscheidung. So ist es eben, und heute spielt er bei Barcelona. Ich wünsche mir für ihn, dass alles gut läuft."

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach OP: So lange fällt Neuer wirklich aus
Nach OP: So lange fällt Neuer wirklich aus
Ancelotti lobt James - Schalke hadert mit Videobeweis
Ancelotti lobt James - Schalke hadert mit Videobeweis
"Leidenschaft verloren" - Alarmierende Worte von Ancelottis Mentor
"Leidenschaft verloren" - Alarmierende Worte von Ancelottis Mentor
PK-Ticker: Ancelotti über Wolfsburg, den Buli-Titelkampf und Neuer
PK-Ticker: Ancelotti über Wolfsburg, den Buli-Titelkampf und Neuer

Kommentare