1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Nagelsmann-Liebling weiter in Topform: Wende im Vertrags-Poker

Erstellt:

Von: Philipp Kessler

Kommentare

Julian Nagelsmann dürfte sich sicher darüber gefreut haben, dass sein Gnabry-Plan aufging.
Julian Nagelsmann freut sich über die starken Leistungen von Kingsley Coman. © Sven Simon / Imago

Seit Wochen zeigt er beim FC Bayern München so starke Leistungen, dass Trainer Nagelsmann geradezu begeistert ist. Auch gegen Mainz war Kingsley Coman kaum zu bremsen.

München - Bayerns Turbo-Star zündet wieder so richtig! Seit Wochen spielt Kingsley Coman (25) in Top-Form. Auch beim mühsamen 2:1 am Samstagnachmittag gegen Mainz war der Franzose einer der besten Münchner auf dem Platz.

„Er ist gesund, er ist fit, hat keine Probleme. Er ist ein Spieler mit herausragender Qualität. Qualitäten, die man in Europa nicht so häufig findet: dieses Eins-gegen-eins aus dem Stand mit diesen Bewegungen, die Haken im Tempo“, schwärmte Julian Nagelsmann (34) auf der Pressekonferenz nach dem Spiel und führte seine Lobeshymne sogar noch weiter aus: „Er hat neben der fußballerischen Qualität einfach auch einen guten Speed in die Tiefe und eine gute Variation im Spiel. Er ist ein sehr guter Charakter, der immer Gas gibt und total glücklich ist, dass er gesund ist. Und das sieht man auf dem Feld.“

FC Bayern: Coman mutiert zum Goalgetter

Auffällig: Seit seiner Rückkehr Anfang Oktober nach einem kleineren Eingriff aufgrund von Herzrhythmusproblemen mutiert Coman zum Goalgetter. In den vergangenen neun Pflichtspielen erzielte er fünf Treffer, einer davon führte zum wichtigen Ausgleich gegen Mainz.

Nagelsmann erklärte die neu gewonnene Torgefahr seines Flügelflitzers so: „Er hat eigentlich einen herausragenden Torabschluss. Ich finde, dass er das in den letzten Jahren mit ein bisschen zu viel Gewalt gemacht hat. Und deswegen gemessen an seiner Qualität eigentlich eine viel zu schlechte Quote hatte für die Situationen, die er hatte. Und jetzt hat er eine gute Quote, hat wieder ein gutes Tor gemacht.“

FC Bayern: Trainer Julian Nagelsmann ist Fan des Franzosen

Unter Nagelsmann ist Coman wieder unverzichtbar. Der Landsberger ist Fan des Franzosen, der den FC Bayern 2020 gegen Paris (1:0) zum Champions-League-Sieg köpfte. Stellt sich die Frage: Wann klappt es mit Comans Vertragsverlängerung?

Nach tz-Informationen nähern sich Verein und Spieler gerade wieder an, nachdem in den Wochen zuvor die Verhandlungen stagnierten. Die Coman-Seite war mit dem ersten Angebot der Bayern-Bosse nicht zufrieden – sowohl in Sachen Gehalt als auch mit der Laufzeit. Sein aktueller Kontrakt läuft noch bis 2023.

Zuletzt machte Coman den FCB-Fans wieder Hoffnung auf eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrags. „Die Tür ist nicht zugeschlagen, dass ich hierbleibe“, sagte der Nationalspieler, der sich wohl in München fühlt.

Klar ist: Sowohl für den FC Bayern als auch für Coman wäre es wichtig, bald Klarheit zu bekommen. Ein ablösefreier Verlust eines Top-Stars, wie bei David Alaba (29/Real Madrid) im vergangenen Sommer, ist nicht im Sinne des Vereins, der unabhängig von der Coman-Situation den Markt beobachtet. Aktuell kursieren Gerüchte um ein Interesse an Barcelona-Star Ousmane Dembélé (24/Vertrag endet 2022). Priorität in München hat aber erst mal Coman.

Auch interessant

Kommentare