„Wir wollen das Sextett komplett machen“

Irre Terminhatz! FIFA drückt dem FC Bayern noch mehr Spiele aufs Auge - Bundesliga-Partien vor Verlegung

Bayern-Trainer Hansi Flick steht vor anstrengenden Wochen.
+
Bayern-Trainer Hansi Flick steht vor anstrengenden Wochen.

Der FC Bayern München ist in allen Wettbewerben alle paar Tage gefordert. Jetzt steht auch der Termin der Klub-WM fest.

  • Der FC Bayern hat in dieser Saison ein Spiel nach dem anderen vor der Brust.
  • Im Februar steht auch noch die Klub-WM auf dem Programm.
  • Der Champions-League-Sieger will bei der Klub-WM seinen sechsten Titel holen.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

München - Der FC Bayern steht in dieser Saison vor einer nie dagewesenen Herausforderung. Der Triple-Sieger ist alle paar Tage gefordert und muss seine Titel aus der Vorsaison verteidigen. Mit dem Gewinn der Klub-WM könnten die Bayern sogar den sechsten Titel binnen weniger Monate feiern.

FC Bayern bei Klub-WM: FIFA setzt Termin im Februar fest

Der Weltverband FIFA gab nun bekannt, dass die Klub-WM wie erwartet von Dezember in den Februar verschoben wurde. Das Turnier in Katar, bei dem die Gewinner der Kontinentalverbände teilnehmen, soll vom 1. bis 11. Februar 2021 ausgetragen werden. Der FC Bayern ist als Champions-League-Sieger für das Halbfinale gesetzt und steigt somit erst am 8. Februar ins Turnier ein.

Damit geht die irre Terminhatz für den FC Bayern mit zwei Spielen im Wochen-Rhythmus auch im neuen Jahr weiter. Kurz vor Weihnachten hätte der Rekordmeister eigentlich im DFB-Pokal bei Holstein Kiel antreten müssen, wegen dem straffen Programm wurde die Partie auf den 13. Januar verlegt. Sollte die Elf von Trainer Hansi Flick diese Hürde nehmen, steht am 2./3. Februar die nächste Pokalrunde an.

FC Bayern bei Klub-WM: Wird der Terminkalender durcheinander gewirbelt?

Nur wenige Tage später sind die Bayern dann schon am 8. Februar bei der Klub-WM in Katar gefordert. Zuvor steht auch noch ein Bundesliga-Auswärtsspiel bei Hertha BSC im Terminkalender, ob der FC Bayern zu diesem antreten wird, steht noch nicht fest. Ein mögliches Szenario wäre am Freitag zu spielen und am Montag bei der Klub-WM loszulegen.

Das Finale steigt drei Tage später am 11. Februar, am folgenden Wochenende geht es in der Bundesliga gegen Arminia Bielefeld weiter. Der FC Bayern verfügt glücklicherweise über einen üppigen Kader, ob dieser für das enge Programm ausreicht, wird sich zeigen.

FC Bayern bei Klub-WM: Bosse und Stars wollen sechsten Titel

Trainer Hansi Flick, Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge, Kapitän Manuel Neuer und Thomas Müller äußerten sich zur Klub-WM und streben den nächsten Titel an.

Hansi Flick: „Wir freuen uns auf das Turnier. Es ist unser Wunsch, auch um diesen Klub-Weltmeister-Titel spielen zu können und ihn natürlich auch zu gewinnen.“ 

Karl-Heinz Rummenigge: „Wir haben uns als Champions-League-Sieger für die Klub-WM qualifiziert und werden alles dafür geben, das Turnier zu gewinnen. Unsere Mannschaft will weiter Geschichte schreiben. Ich möchte mich bei der FIFA und ihrem Präsidenten Gianni Infantino bedanken, dass es auch in Zeiten von Corona möglich ist, um diesen Titel zu spielen.“

Manuel Neuer: „Wir haben die Klub-WM 2013 schon einmal gewinnen können. Das ist ein besonderer Titel, den man nur holen kann, wenn man zuvor schon die Champions League für sich entschieden hat. Wir werden alles geben, um uns erneut durchzusetzen. Ich würde mich über eine Wiederholung von 2013 sehr freuen.“

Thomas Müller: „Wir wollen das Sextett komplett machen und freuen uns darauf, nach der Champions League, der Meisterschaft, dem DFB-Pokal sowie dem nationalen wie internationalen Super Cup diesen sechsten Titel in Angriff zu nehmen.“ (ck)

Auch interessant

Kommentare