FC-Bayern-Gelände unbewohnt

Länderspielpause: Hoeneß und die stillen Tage an der Säbener - Bilder

FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
1 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
2 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
3 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
4 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
5 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
6 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
7 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...
FC Bayern, Training, Uli Hoeneß, Länderspielpause, Säbener Straße
8 von 26
Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...

München - Die Nationalspieler des FC Bayern sind ausgeflogen. Da wirkt die Säbener Straße sehr ruhig. So hatte Filou Franck Ribéry fast den gesamten Platz für sich. Und auch der Ex-Präsident schaute vorbei.

Die Nationalspieler sind unterwegs, da wird’s still beim Starklub FC Bayern. Comeback-Kandidat Frank Ribéry hatte gestern den ganzen Rasen für sich (bis auf das Tor, in dem Tom Starke trainierte), auch Uli Hoeneß war vor Ort und hielt einen kurzen Plausch mit Pep Guardiola. Und Rafinha? Der wartet weiter auf den entscheidenden Pass...

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.