1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Goretzka beim „Essen mit Couseng“ - Sie spielten schon zusammen beim FC Bayern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Leon Goretzka verbrachte einen Abend mit einem Ex-Teamkollegen.
Leon Goretzka verbrachte einen Abend mit einem Ex-Teamkollegen. © Screenshot Instagram / Leon Goretzka

Leon Goretzka gehört zu den Säulen beim FC Bayern München. Jetzt traf er sich mit einem ehemaligen Weggefährten.

München - Aktuell läuft es für Leon Goretzka nicht so wirklich rund. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München schlägt sich immer wieder mit kleineren Blessuren herum, musste am vergangenen Wochenende beim 2:1-Erfolg gegen Mainz 05 sogar komplett zuschauen. Zuvor konnte der 26-Jährige auch nicht so ganz an die Leistungen anknüpfen, die er im Trikot des Rekordmeisters schon gezeigt hatte. Liegt es womöglich daran, dass sein kongenialer Partner in der Zentrale seit Wochen ausfällt?

Goretzka bildet mit Joshua Kimmich eines der besten Mittelfeld-Duos der Welt. Weil sich Letzterer aber bekanntlich nicht gegen Corona hat Impfen lassen, musste er seit Anfang November immer wieder in Quarantäne, ehe er sich selbst mit dem Virus infizierte. Seitdem fehlt Kimmich, das Spiel der Bayern hat sich verändert. Wegen anhaltenden Lungenproblemen wird er auch erst im neuen Jahr wieder auflaufen können. 2022 soll es dann für beide Spieler aus dem Bayern-Herz wieder bergauf gehen.

Leon Goretzka trifft alten Kumpel aus gemeinsamen Tagen beim FC Bayern München

Zurück zu Goretzka: Für ihn wird es wohl auch in Sachen Stuttgart eng. Die Münchner sind schon am Dienstagabend wieder in der Bundesliga gefordert, wenn um 18.30 Uhr das Gastspiel beim VfB ansteht. Trainer Julian Nagelsmann erklärte auf der Spieltags-PK, dass den Nationalspieler nach wie vor Knieprobleme plagen.

Am Montagabend sahen die Fans dann aber trotzdem einen zufrieden wirkenden Goretzka: In den sozialen Netzwerken tauchte ein Bild von ihm und einem alten Weggefährten auf - Jerome Boateng! Der Weltmeister von 2014, der inzwischen für Olympique Lyon spielt, schrieb darunter: „Essen mit Couseng“. Er fügte ein Herz-Emoji hinzu und verlinkte seinen ehemaligen Mitspieler.

Leon Goretzka trifft Jerome Boateng

Dass die beiden nicht verwandt sind und man den „Cousin“ eigentlich anders schreibt, wird Boateng schon klar sein - die alternative Schreibweise ist im deutschen Sprachgebrauch allerdings auch ein running gag. Zuletzt verriet der Abwehrspieler im Interview mit Spox und Goal, dass er schon fleißig an seinen Französisch-Kenntnissen arbeite. Es sei zwar „nicht die einfachste Sprache, aber ich nehme je nach Spielplan ein- bis zweimal pro Woche Unterricht und ich muss sagen, es macht Spaß“.

Ob das Bild wirklich am Montagabend - also zwischen zwei Bundesliga-Spielen der Bayern - entstanden ist, ist unklar. Boateng war am Sonntag auch noch mit Lyon im Einsatz: In Lille gab es ein 0:0, „Boa“ stand über die komplette Spielzeit auf dem Platz. Sicher ist nur: Auch wenn die zwei mittlerweile nicht mehr zusammen beim FC Bayern aktiv sind, stehen sie noch in regelmäßigem Kontakt. (akl)

Auch interessant

Kommentare