1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Blitz-Rückkehr von Bayern-Star trotz OP-Gerüchten?

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Leon Goretzka (li.) und Leroy Sané fehlten dem FC Bayern zuletzt.
Leon Goretzka (li.) und Leroy Sané fehlten dem FC Bayern zuletzt. © Frank Hoermann/Imago

Der FC Bayern wird von Corona und Verletzungen geplagt. Bei einem Langzeit-Patienten gibt es aber plötzlich wieder Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr.

München - Das Lazarett beim FC Bayern lichtet sich allmählich: An die Säbener Straße kehren derzeit täglich angeschlagene Spieler oder Corona-Patienten auf den Trainingsplatz zurück. Kapitän Manuel Neuer fliegt nach seiner Quarantäne auf den Malediven wieder in seinem Tor umher und auch Coco Tolisso mischt schon wieder munter im Mannschaftstraining mit. Trainer Julian Nagelsmann hofft im Hinblick auf das schwere Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln am Samstag auf weitere Rückkehrer.

Bilder wie bei der 1:2-Pleite zum Rückrunden-Auftakt gegen Gladbach, als beispielsweise ein „mausetoter“ Marcel Sabitzer (O-Ton Nagelsmann) auf ungewohnter Position auf der Außenbahn seinen Gegenspielern hinterherhecheln musste, sollen in der Domstadt vermieden werden. Und auch bei einem Langzeit-Patienten gibt es für den FC Bayern offenbar gute Nachrichten. Steht womöglich ein Blitz-Comeback bevor?

FC Bayern: Keine Knie-OP! Goretzka arbeitet nach Verletzung am Comeback

Das Schlimmste konnte wohl verhindert werden. Leon Goretzka kommt um eine komplizierte Knie-OP herum, das berichtet die Bild. Demnach muss der Mittelfeldmann der Bayern nicht operiert werden. Im Gegenteil: Der 26-Jährige könnte schon bald wieder auf den Platz zurückkehren, heißt es. Demnach trainiere Goretzka bereits schon „vorsichtig“ für ein Comeback.

Goretzka schlägt sich seit Wochen mit Problemen an der Patellasehne herum. Abhilfe sollte nun ein Kniespezialist in Innsbruck schaffen. Die Frage einer Operation stand im Raum, was einen wochenlangen Ausfall des Bayern-Stars zur Folge gehabt hätte. Nun ist offenbar die Entscheidung für eine konservative Behandlung gefallen.

FC Bayern: Goretzka-Entscheidung gefallen - Blitz-Rückkehr gegen Köln?

Goretzkas letzter Einsatz datiert vom vierten Dezember vergangenen Jahres, als sich der Ex-Schalker im Klassiker gegen Dortmund (3:2) „opferte“ und trotz Schmerzen in der Startelf stand. Goretzka und der FC Bayern mussten dafür jedoch einen hohen Preis bezahlen, seitdem ist der Nationalspieler nicht mehr spielfähig.

Video: Nagelsmann über Goretzka: „Zustand untragbar“

„Wichtig ist, dass es so nicht weitergeht, denn der Zustand ist vor allem für ihn untragbar. Wir müssen jetzt andere Wege gehen, um sicherzugehen, dass er nicht weitere vier bis fünf Wochen ausfällt“, klagte Julian Nagelsmann vor wenigen Tagen über seinen verletzen Star. „Wir haben die Bilder zum Spezialisten nach Innsbruck geschickt und werden da noch mal eine Untersuchung machen und dann entscheiden, was man mit dem Knie macht: Ob man es weiter konservativ probiert oder doch noch einmal reinschauen muss, um die dritte Dimension mitzukriegen, ob da doch irgendeine Struktur ist, die Probleme bereitet.“

Offenbar sind die Bayern bei der Inspektion von Goretzkas Knie fündig geworden und haben nun eine Lösung parat. Wann Goretzka tatsächlich wieder einsatzfähig ist, darüber werden die nächsten Tage Aufschluss bringen. Eine Rückkehr gegen Köln ist allerdings eher unwahrscheinlich, die Bayern wollen kein Risiko eingehen. Sein kongenialer Mittelfeld-Partner Joshua Kimmich ärgerte sich zuletzt über seinen eigenen Fitness-Zustand. (ck)

Auch interessant

Kommentare