Wichtiges Tor auf dem Weg zum Titel

Abschied oder neuer Vertrag? Goretzka verrät seine Zukunftspläne

Leon Goretzka hat sich zu einem Topspieler entwickelt. Doch wo liegt die Zukunft des Bayern-Stars? Der Vertrag des DFB-Spielers läuft in absehbarer Zeit aus!

München - Sieben Punkte bei sieben verbleibenden Spielen, das ist der Vorsprung des FC Bayern auf den einstigen Verfolger RB Leipzig in der Bundesliga. Mit 1:0 setzten sich die Münchner am Samstagabend in Leipzig durch, womit das komfortable Punkte-Polster des Tabellenführers weiter wuchs. Das Tor des Tages erzielte Matchwinner Leon Goretzka, der sich noch am selben Abend überraschend offen zu seiner sportlichen Zukunft äußerte.

FC Bayern: Goretzka entscheidet Spitzenspiel - Vertrag des DFB-Stars endet bereits nächsten Sommer

In der 38. Minute des Topspiels bediente Joshua Kimmich Thomas Müller mit einem seiner berühmten Lupfer, nach einem überlegten Zuspiel in den Rückraum ließ sich Goretzka nicht zweimal bitten und überwand Leipzigs Keeper Peter Gulacsi. „Ich musste heute liefern, damit Mul (Thomas Müller, Anm. d. Red.) am Ende wie immer recht hat“, scherzte er angesichts seines neuen Spitznamens „Scoretka“, den ihm sein Vorlagengeber während der Länderspielpause verpasst hatte.

Durch seinen fünften Saisontreffer bewies der gebürtige Bochumer ein ums andere Mal, wie wichtig er für den Rekordmeister geworden ist. Abgesehen von seinem Siegtreffer im „Endspiel“, wie es Hansi Flick nannte, war der 26-Jährige wie gewohnt zweikampfstark und eroberte sich die Bälle im Mittelfeld.

Doch anders als bei vielen Leistungsträgern fehlt Goretzka etwas ganz bestimmtes: die Planungssicherheit. Ende Juni 2022 endet der Kontrakt des Mittelfeldspielers bereits. Die Verträge von Wackelkandidaten wie Corentin Tolisso oder Niklas Süle laufen im nächsten Sommer ebenfalls aus. Der FC Bayern sollte angesichts der Leistungen eine Verlängerung mit dem Nationalspieler verlängern, auch um nach der Alaba-Posse wieder ein Signal an die internationale Konkurrenz zu senden.

FC Bayern: Leon Goretzka verrät Zukunftswünsche und seine „Tendenz“ - Flick gibt RB-Bezwingern bis Dienstag frei

Nach dem Spitzenspiel sprach Goretzka im Aktuellen Sportstudio des ZDF offen über seine Zukunftsvorstellungen. „Ich fühle mich superwohl hier. Bayern hat mir in den letzten Jahren sehr geholfen, den nächsten Schritt zu machen“, meinte der Ex-Schalker. „Von daher geht die Tendenz auch klar zu Bayern.“ Gute Nachrichten für die Bayern-Bosse, die nun nur noch auf den Wunsch des derzeit überragenden Box-to-Box-Spielers eingehen müssen.

Mit dem Sieg in Sachsen rückt die neunte Meisterschaft in Serie nun ein gutes Stück näher, auch wenn Trainer Hansi Flick noch keine Glückwünsche entgegennehmen wollte. „Natürlich will man das gerne von mir hören, aber die Mannschaft weiß, dass sie bis zum Ende der Runde gefordert ist“, so der gewohnt sachliche Kommentar des Trainers. Goretzka und Co. können sich noch bis Dienstag ausruhen, dann beginnt die Vorbereitung auf das Champions-League-Viertelfinale gegen PSG. (ajr)

Rubriklistenbild: © MIS/imago-images

Auch interessant

Kommentare