1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern darf auf Rückkehr von zwei Stars hoffen: Sané und Hernández machen Fortschritte

Erstellt:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Der FC Bayern darf auf die baldige Rückkehr von zwei verletzten Profis hoffen. Leroy Sané hat das Lauftraining aufgenommen, Lucas Hernandez trainiert erstmals mit Ball.

München – Gute Nachrichten von Leroy Sané (26)! Nach tz-Informationen absolvierte der Star des FC Bayern am Freitag um 10 Uhr ein rund 20-minütiges lockeres Lauftraining unter Aufsicht von Reha-Trainer Thomas Wilhelmi (55) auf dem Rasen an der Säbener Straße. Der erste Schritt Richtung Comeback nach seinem Muskelfaserriss im linken hinteren Oberschenkel, den er sich gegen den SC Freiburg (5:0) am vergangenen Sonntag zugezogen hatte.

„Ich gehe von drei Wochen Ausfallzeit aus. Wir gucken, wie es verheilt“, sagte Trainer Julian Nagelsmann (35) vor dem Spiel im DFB-Pokal beim FC Augsburg (5:2). Im besten Fall hoffen Sané & Co. auf eine Rückkehr in der Champions League am 1. November gegen Inter Mailand.

FC Bayern: Comeback-Plan bei Lucas Hernandez – WM-Teilnahme wohl nicht in Gefahr

Auch bei Lucas Hernández (26) geht es bergauf. Der französische Innenverteidiger trainierte am Freitagvormittag zum ersten Mal seit seinem Muskelbündelriss im Adduktorenbereich mit Ball und absolvierte eine intensive Laufeinheit. Insgesamt dauerte sein Programm unter Anleitung von Reha-Coach Simon Martinello (37) rund 45 Minuten lang.

Lucas Hernandez und Leroy Sané haben beim FC Bayern stehen vor einem baldigen Comeback.
Lucas Hernandez und Leroy Sané haben beim FC Bayern stehen vor einem baldigen Comeback. © Markus Fischer/Imago

Läuft alles nach Plan, könnte Hernández für die Spiele gegen Werder Bremen (8.11.) und Schalke (12.11.) wieder im Kader stehen. Seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar soll nicht in Gefahr sein. Philipp Kessler, Manuel Bonke

Auch interessant

Kommentare